Mittwoch, 5. Februar 2014

Pasta mit cremiger Gorgonzola-Soße

Mit Pasta kann man im Prinzip nie was falsch machen und wenn man sich mal so richtig verwöhnen möchte, dann ich nur eins empfehlen "Pasta mit cremiger Gorgonzola-Soße"...so, so, so lecker und perfekt für kalte Tage! Für mich der absolute Genuss...und das, obwohl ich Gorgonzola sonst nie so esse, da er mich zu streng ist. In der Soße allerdings, ist er ein Genuss!

Für 4 Personen braucht man:

50g Pinienkerne
1 Knoblauchzehe
100g geräucherten Schinken
1 große Zwiebel
100ml Weißwein
200ml Wasser
200g Sahne
200g Gorogonzola am Stück
etwas Butter
Salz, Pfeffer
1 EL Vollkornweizenmehl
500g Pasta nach Eurem Geschmack

Pasta nach Packungsanweisung zubereiten.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten bis sie anfangen zu duften, dann vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Zwiebel & Knoblauch schälen und fein würfeln.

Geräucherten Schinken in Würfel schneiden. 

Zwiebeln & Schinken in etwas Butter anschwitzen, mit Sahne, Weißwein und Wasser ablöschen und ca 5 min köcheln lassen.

Gorgonzola in grobe Würfel schneiden und zu der Soße geben. Bei mittlerer Hitze den Gorgonzola unter Rühren mit einem Schneebesen schmelzen lassen.  1 EL Vollkornweizenmehl über die Soße stäuben und mit dem Schneebesen zügig unterrühren. Die Soße einmal kurz aufkochen lassen, damit sie etwas andickt und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aber vorsichtig! Gorgonzola und Schinken haben so viel Geschmack, dass Salz meistens nicht mehr nötig ist!

Pasta abgiessen, auf Teller oder in Schüsseln verteilen, Soße darübergeben, mit Pinienkernen bestreuen und servieren.

Guten Appetit!

Inspiriert durch ein Rezept aus der Zeitschrift "das kochrezept" Ausgabe 2 / 2014
Hilfreiche Tips:
  • Auch wenn man Gorgonzola eigentlich nicht mag, kann man sich an dieses Rezept herantrauen. Das Aroma in Verbindung mit dem Schinken, Weißwein, der Pasta und den Pinienkernen ist absolut lecker!
  • Pasta könnt Ihr hier nach Belieben wählen. Von Spaghetti bis Muschelnudeln ist alles möglich was Euch zusagt!



Kommentare:

  1. Oberlecker!! Die Schüssel, in der die Pasta angerichtet ist finde ich klasse :)
    Liebes GlamourGirl, Dir einen wunderschönen Tag...und GGGGGGGL Grüße von mir. Bis bald, Duni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ist auch meine absolute Lieblingsschüssel :)
      Danke liebe Duni, das wünsche ich Dir auch :)

      Löschen
  2. Hmmm, nachdem ich neulich was von dir übernommen habe, die Lachsgnocchi dann ausgelassen habe (bisher), aber den Milchreis nach deinem Rezept gemacht habe (war genial und viel viel besser als mein bisheriges *Milch kochen, Reis rein*), könnte es sein, dass ich Gorgonzolasahnesauce auch nach deiner Inspiration herstelle. Vielen Dank!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das freut mich aber sehr, dass Dir der Milchreis geschmeckt hat und ich bin gespannt, ob Lachsgnocci und Gorgonzolasoße auch noch Deine Zustimmung finden ;)

      Löschen
  3. Das sieht ja so oberlecker aus...ich könnte mich glatt reinlegen:)

    AntwortenLöschen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr darüber <3

Es ist unnötg Euren Blog im Kommentar zu verlinken, denn das könnt Ihr bereits in der Eingabemaske tun. Aus diesem Grund lösche ich Kommentare die nur dazu dienen Werbung zu machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...