Freitag, 14. Februar 2014

Orangen-Frischkäse-Kuchen

Käsekuchen in allen Variationen stehen bei mir ja derzeit sehr hoch im Kurs und so habe ich mich an einem weiteren Käsekuchen ohne Boden versucht, der mit einer besonderen Zutat zu etwas wirklich Besonderem wird.

Er schmeckt herrlich locker und leicht und ist schnell gemacht...also am Besten noch schnell ran an den Backofen und ein Valentinstags-Geschenk für den / die Liebste backen ;)

Für eine 26er Springform benötigt man:
  • 750g Magerquark
  • 250g körniger Frischkäse
  • 1 Bourbon-Vanilleschote
  • 4 EL Weichweizengrieß
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Packung Vanille-Puddingpulver
  • 4 Eier
  • 4 EL ungesüßten Orangensaft
  • 125g weiche Butter
  • 200g Sukrin (kann mir normalem Zucker ausgetauscht werden)

Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Grieß, Back- und Vanillepuddingpulver in einer Schüssel mischen und beseite stellen.
Vanilleschote längs aufritzen und das Mark herauskratzen, unter die Grießmischung mischen.

Eier trennen.

Eiweiß mit 100g Sukrin steif schlagen, bis die Masse schön glänzt und Spitzen zieht, beiseite stellen.

Butter mit 100g Sukrin schaumig schlagen. Orangensaft zugeben und alles zu einer glatten Masse schlagen. Grießmischung löffelweise unterrühren.
Magerquark und körnigen Frischkäse unterrühren.

Eischnee unterziehen und dabei darauf achten dass noch kleine "Flöckchen" des Eischnees sichtbar bleiben!

26er Springform mit Backpapier auslegen, Quarkmischung einfüllen und im unteren Drittel des Backofens bei 180°C Ober-/ Unterhitzefür ca. 65 Minuten backen.
Sollte der Käsekuchen nach rund 45min zu dunkel werden, für die restliche Backzeit mit Alufolie abdecken.

Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form mindestens 30min auskühlen lassen. Erst dann aus der Form nehmen um ihn ganz abkühlen zu lassen.

Vor dem Servieren könnt Ihr zum Beispiel noch etwas Kakaopulver darübersieben oder ihn pur servieren...ganz nach Belieben!

Guten Appetit!

Rezept aus der Zeitschrift LISA Kochen & Backen 2/2014
Hilfreiche Tips:

  • Der Kuchen schmeckt besonders gut, wenn er einen Tag an einem kühlen Ort durchgezogen ist. Vor dem Servieren aber unbedingt einige Stunden bei Zimmertemperatur aufbewahren, da er sonst zu kühl zum essen ist.

 

Kommentare:

  1. Mmhhhhmmm...absolut lecker!!!
    Happy Heart Day ;-) und ganz viele liiiiiebe Grüße an Dich,
    Deine Duni

    AntwortenLöschen
  2. Sieht das lecker aus - und wieder so ansprechend fotografiert! Wow, ich bin begeistert! Und jetzt habe ich Lust auf Käsekuchen. *g* Dein Blog war schon vorher mit zahlreichen kosmetischen Verlockungen gespickt, aber seit der Neuausrichtung wird es ja immer schlimmer!

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht soooo toll aus, ist bestimmt sehr lecker! =)
    Ich seh schon, das muss ich auch bald mal ausprobieren. ;)

    Liebe Grüsse
    Nicky

    AntwortenLöschen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr darüber <3

Es ist unnötg Euren Blog im Kommentar zu verlinken, denn das könnt Ihr bereits in der Eingabemaske tun. Aus diesem Grund lösche ich Kommentare die nur dazu dienen Werbung zu machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...