Montag, 10. Februar 2014

Möhren-Feta-Süppchen mit Couscous (inkl. veganer Variante)

Suppen passen einfach perfekt in diese Jahreszeit und wenn sie dazu noch etwas Besonderes sind, machen sie doch gleich noch mehr Spaß.
Ausserdem kann ich Euch zum heutigen Süppchen versprechen, dass es nicht nur richtig schnell geht, sondern auch noch richtig lecker schmeckt. So simpel der Name klingen mag, diese Suppe ist ein echter Genuss!
 
Für 4-5 Personen benötigt man:
  • 1kg Möhren
  • 1 grosse Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Maismehl
  • 200g Feta
  • 80 g Couscous
  • 3 EL Walnusskerne 
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz, Pfeffer, gemahlener Kümmel
Möhren putzen, in grobe Stücke schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.

Öl in einem grossen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Möhrenstücke zugeben, Maismehl zugeben und alles gut vermengen.

Mit 1200ml Wasser ablöschen, aufkochen und dann für 15 Minuten vor sich hinköcheln lassen.

Couscous in eine Schüssel geben, 1/2 TL Salz zugeben und mit 80ml kochendem Wasser übergiessen. Schüssel abdecken und Couscous mind. 5 Minuten quellen lassen.

Walnüsse grob hacken, beiseite stellen.

Feta halbieren. Die eine Hälfte fein würfeln und beiseite stellen.
Die andere Hälfte grob würfeln, Topf von der Flamme nehmen, grob gewürfelten Feta zugeben und mit dem Pürierstab fein pürieren.

Zitronensaft zur Suppe geben, mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Kümmel abschmecken.

Suppe in Teller oder Schüsseln geben, 1-2 EL Couscous in die Mitte geben, mit etwas gehackten Walnüssen und ein wenig des fein gewürfelten Fetas bestreuen und servieren.

Guten Appetit!

Inspiriert durch ein Rezept aus der Zeitschrift "Lecker" No. 1+2 2014
Hilfreiche Tips:
  • Für die vegane Variante statt des Fetas etwas Sojasahne nach dem Pürieren zur Supper geben und evtl. ein paar angebratene Räucher-Tofu-Würfel anstatt Feta zum Bestreuen. Gibt der Suppe einen ganz anderen Geschmack, ist aber nicht minder lecker!

Kommentare:

  1. Oh lecker! Möhrensuppe! Und dann noch in veganer Variante! Ha, du bist ein Schatz! ;)) Da fällt mir auch ein, dass ich ja unbedingt mal Couscous ausprobieren wollte. Wäre ja jetzt die perfekte Gelegenheit. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre wirklich die perfekte Gelegenheit dazu :) Ich hoffe, dass das Süppchen schmeckt!

      Löschen
  2. Oh hilfe...lecker hoch 10! Ich liebe Suppen soooo unglaublich sehr <3
    Yummy......
    Bussi & liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Suppen sind schon was Feines...besonders bei dem derzeitigen Wetter :)

      Löschen
  3. Ich liebe Möhrensuppe, aber mit Feta und Couscous habe ich sie noch nicht probiert. Oberlecker hört sich das an!!! Lecker finde ich auch die gehackten Walnüsse dazu :)
    Wieder ein Rezept, dass ich mir merken muss!!! Liebes GlamourGirl, ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag, hoffentlich mit etwas Sonne! allerliebste Grüße,
    Duni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Möhrensuppe ist wirklich was Besonderes...der Feta, Couscous und die Walnüsse geben dem Ganzen einfach das gewisse Etwas :)

      Danke, das wünsche ich Dir auch!!! Sei lieb gegrüßt!

      Löschen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr darüber <3

Es ist unnötg Euren Blog im Kommentar zu verlinken, denn das könnt Ihr bereits in der Eingabemaske tun. Aus diesem Grund lösche ich Kommentare die nur dazu dienen Werbung zu machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...