Donnerstag, 5. Dezember 2013

[Weihnachtsgeschenke Homemade With Love] Weihnachtstraumpralinen

Pralinen - so ziemlich jeder den ich kenne mag sie. Ich mag sie! Ach was, ich liebe sie! Und als Geschenk sind sie perfekt. 
Vorallem aber gibt es auch Pralinenrezepte die unkompliziert sind und jedem gelingen. Also steht einem "Homemade With Love" Geschenk nun wirklich nichts mehr im Weg.
Lasset den Weihnachtstraum beginnen!


Für ca. 40 Pralinen benötigt man:


  • 200g gute weisse Schokolade
  • 2 TL Sonnenblumenöl
  • 1-2 EL kleingehackte Mandeln
  • 250g Nugat
  • 1 gestrichenen Teelöffel Zimt

Weisse Schokolade hacken und über dem Wasserband langsam bei kleiner Hitze schmelzen.
Nach dem vollständigen Schmelzen das Sonnenblumenöl und die kleingehackten Mandeln unterrühren.

Mit Hilfe eines Teelöffels jede Mulde der Pralinenform ca. zu 2/3 mit der geschmolzenen weissen Schokolade befüllen. Durch leichtes hin- und herrütteln auf der Arbeitsfläche die Oberfläche glätten und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Nugat hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Sobald das Nugat vollständig geschmolzen ist, das Zimtpulver unterrühren.
Nun auf der fest gewordenen weissen Schokolade wieder mit Hilfe eines Teelöffels das geschmolzene Nugat auf jede Mulde der Pralinenform verteilen und sie bis zum Rand damit befüllen.

Entweder wieder mit etwas Rütteln die Oberfläche glätten oder aber mit einem Teigschaber die Oberflächen "glattziehen".

Pralinen mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kühlen, am Besten aber über Nacht.
Die Pralinen können dann mit leichtem Druck aus der Pralinenform gedrückt werden.

Guten Appetit!


Hilfreiche Tips:
  • Es gibt wunderbare Silikon-Pralinenformen, die das Herstellen von Pralinen enorm erleichtern und einfach toll aussehen. Ich kann Euch sowohl die Weihnachts-Silikon-Pralinenform von Dr. Oetker, als auch die von La Cucina. Die Alternative sind kleine Pralinenförmchen aus Papier.
  • Wer sich noch kreativ austoben möchte, kann noch etwas Nugat extra schmelzen und damit die Pralinen "bemalen".




Kommentare:

  1. *seufz* Das sieht mal wieder richtig gut aus! Faszinierend an deinen Rezepten ist ja, dass ich sofort loslegen möchte, so ansprechend präsentierst du das. Und selbstgemachte Pralinen oder Plätzchen sind in der Tat ein fantastisches Weihnachtsgeschenk. Bekämen aber nur die Menschen, die ich wirklich mag. *g* Die verziehen auch kleine Patzer und: Da steckt wirklich Arbeit und Liebe drin. ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awwww, danke :) Das ist ja eigentlich auch das, was ich bezwecken möchte ;)

      Und ja...da steckt Arbeit und Liebe drin, deswegen komm sowas wahrscheinlich auch immer ziemlich gut an...glaube ich, oder? :)

      Löschen
  2. Oooohhh...LECKER! Ja, Pralinen liebe ich auch :)
    Mir fehlt noch die Silikonform, aber ansonsten hätte ich alle Zutaten da! Bin eh spät dran dieses Jahr mit der Weihnachtsbäckerei ;-)
    allerliebste Grüße,
    Deine Duni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Silikonform ist eine der Anschaffungen die ich nie bereut habe...man kann einfach so tolle Sachen damit machen! :)

      Bin gespannt, was Du in der Weihnachtsbäckerei zaubern wirst!

      Löschen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr darüber <3

Es ist unnötg Euren Blog im Kommentar zu verlinken, denn das könnt Ihr bereits in der Eingabemaske tun. Aus diesem Grund lösche ich Kommentare die nur dazu dienen Werbung zu machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...