Montag, 4. November 2013

[Vegetarisch] Kartoffelgratin mit Weichkäse & grünem Pfeffer

Überbackenes passt so herrlich in die kalte Jahreszeit! Ich liebe überbackenen Gerichte und dieses hier hat das gewisse Etwas! Das Gericht ist zwar etwas aufwendiger aber das lohnt sich auf jeden Fall!

Für 3-4 Personen benötigt Ihr:
  • 800g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 150g Räuchertofu
  • etwas Butter
  • 200ml Weißwein
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 200g Weichkäse mit grünem Pfeffer
  • Salz & Pfeffer

Kartoffeln in der Schale 15 Minuten kochen.

Zwiebeln schälen und in rustikale Ringe schneiden, beiseite stellen.

Räuchertofu würfeln, beiseite stellen.

Weichkäse in Scheiben schneiden, beiseite stellen.

Kartoffeln pellen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen, Räuchertofuwürfel ca. 5 Minuten darin anbraten, Zwiebelringe zugeben und ca. 3 Minuten mitbraten. Kartoffelscheiben zugeben und ca. 10 Minuten mitbraten. Nach Belieben mit Salz & Pfeffer würzen.

Auflaufform fetten und die Mischung darin verteilen, den Wein darübergiessen und die Creme Fraiche löffelweise darauf verteilen, Weichkäsescheiben ebenfalls darauf verteilen.

Auf der mittleren Schiene bei 180°C Umluft 30 Minuten überbacken.

Guten Appetit!

Inspiriert durch ein Rezept aus der Zeitschrift MyTime. 

Hilfreiche Tips:
  • Wer eine alkoholfreie Variante wünscht, kann den Wein auch mit Brühe ersetzen, um die leicht säuerliche Note des Weins zu erhalten, reicht es, der Brühe einen kleinen Schuss Essigessenz zuzugeben. 

 

Kommentare:

  1. Super. Klingt sehr lecker! Und ich - als nicht wirklich überambitionierte Küchenfee - finde gar nicht, dass das aufwendig klingt. Gut, das kann daran liegen, dass ich für Aufläufe, Gratins oder auch Eintöpfe immer ein wenig Mehrarbeit in Kauf nehmen würde. ;)

    Das Rezept kommt wie gerufen. Ich will unbedingt mehr Soja & Tofu in meinen Speiseplan integrieren, aber als ich diesen Tofuklotz sah, fiel mir beim besten Willen nichts ein, was ich damit hätte anfangen sollen. Nun weiß ich es. Danke dir. ;)

    @Kürbis: Ich habe am WE tatsächlich einen kleinen Kürbis gekauft und das Erste, was beide Herren getrennt voneinander befragt zu Protokoll gaben: "Ich ess das nicht!" Na super. *Ironie off*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich persönlich finde es auch nicht so aufwendig, weiss aber, dass einigen oft schon allein das Kartoffeln vorkochen und pellen zu viel ist. Aber dafür schmeckt's eben lecker ;)

      Du wirst im Lauf der Zeit bestimmt noch so manches mehr entdecken was man mit Tofu zaubern kann ... aber ich weiss genau was Du meinst. Vor unserer Challenge bin ich genauso vor dem Tofu gestanden!

      Und na...setz den Herren einfach mal die Kürbis-Mais-Suppe vor ohne ihnen zu verraten was es genau ist, dann werden sie nachher nicht mehr so über Kürbis reden ;)

      Löschen
  2. Köstlich! Ich mag Aufläufe und alles Überbackene, vor allem in der kalten Jahreszeit :)
    Ist das ein bestimmter Weichkäse?
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche und schicke die
    allerliebsten Grüße, Duni :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aufläufe und Überbackenes sind einfach herrlich, oder? Ich mag das auch so gern!
      Also ich habe den von Bresso genommen, aber es gibt Weichkäse mit grünem Pfeffer bestimmt auch von anderen Firmen....nehme ich an!

      Auch ich wünsche Dir einen guten Wochenstart! Allerliebste Grüße zurück an Dich :)

      Löschen
  3. WOW! Tolle Bilder und das Essen sieht so mega lecker aus <3 <3 <3
    bin begeistert...schade, dass meine Mann kein Tofu mag ;(
    bussi & schönen Abend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)

      Dass es sich um Tofu handelt schmeckt er bei dem Gratin nicht, keine Sorge!

      Löschen
  4. So, Nachtrag. ;) Rezept am Sonntag ausprobiert und für sehr, sehr gut befunden - obwohl ich den Weißwein weggelassen habe. Beim ersten Tofu-Würfel dachte ich, na ja... aber in Verbindung mit dem Gratin hat es trotzdem sehr interessant geschmeckt. Anders halt. Und so habe ich gestern Tofu in meine Pilzpfanne gewürfelt. Vorher ein bisschen in Öl-Kräuter-Marinade ziehen lassen und festgestellt, dass "das Zeug" richtig schön vielseitig ist. Glamour, du hast mich zum Tofu-"Fresser" gemacht. Ich danke dir. Ehrlich. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viiiielen Dank für die Rückmeldung!!! Es freut mich total, dass Du das Rezept ausprobiert und für gut befunden hast!
      Generell finde ich auch, dass Tofu jetzt keinen tollen Eigengeschmack hat aber er ist, wie Du schon sagst, vielseitig einsetzbar und schmeckt in der Kombination ganz und gar nicht schlecht :)
      Hast Du denn Räuchertofu oder Naturtofu benutzt?
      Und bitte...gern geschehen :)

      Löschen
  5. Aber gerne. ;)

    Habe Räuchertofu benutzt, weil ich dachte, dass das noch mehr Geschmack hat. Und während ich das schreibe, ruhen sich kleine Räuchertofuwürfel in einem mit Bio-Gemüsebrühepulver bestäubten Kräuter-Öl-Bad aus. *g* Ich werde da schon noch Geschmack reinbekommen in "das Zeug". ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So war das ja auch gedacht...also mit dem Räuchertofu.

      Kleiner Geheimtipp...Räuchertofu in dünne Scheiben schneiden, in etwas Olivenöl ganz kross anbraten, mit Küchenpapier abtupfen, Meersalz drüberstreuen und dann auf Brot zum Frühstück. Ich mache immer etwas Cashewmus darunter und obendrauf ein paar Sprossen und Möhren....es gibt kein besseres Frühstück für mich! Und der Geschmack von dem krossen Räuchertofu mit Meersalz ist einfach nur lecker!

      Löschen
    2. Super. Danke!!!

      Ich versuche gerade, ernährungstechnisch ein wenig mehr in die vegetarische Richtung zu gehen, aber auch Zucker einzuschränken. Was bleibt da als Brotbelag zum Frühstück? Wurst weg, Marmelade weg... immer nur Gurke oder Tomate sind öde und gestern hatte ich wirklich eine Esskrise. Aber DAS klingt richtig gut. *g* Perfekt. Kochbuch mit integrierter Beratung. Wunderbar. ;)

      Lieben Gruß und DANKE! ;)

      Löschen
    3. Ob das wohl eine Marktlücke ist? Also...Kochbuch mit integrierter Beratung?! ;)

      Und ja...das kenne ich...ebenfalls ein Problem das ich auch habe...diese Version hat sogar meinen Mann überzeugt...wenn es das ein paar Tage nicht gab, dann fragt er schon von sich aus danach :)

      Und bitte!!!

      Löschen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr darüber <3

Es ist unnötg Euren Blog im Kommentar zu verlinken, denn das könnt Ihr bereits in der Eingabemaske tun. Aus diesem Grund lösche ich Kommentare die nur dazu dienen Werbung zu machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...