Montag, 25. November 2013

[Plätzchen] Zimt-Vollkorn Rentiere

Am Sonntag ist bereits der 1. Dezember und zeitgleich der 1. Advent...es ist nicht mal mehr ein Monat bis Heiligabend und aus diesem Grund eröffne ich heute offiziell die Weihnachtsbäckerei!

Es gibt kaum etwas weihnachtlicheres als all die herrlichen Düfte, die zur Weihnachtszeit durch die Räume ziehen. Frische Plätzchen gehören definitiv dazu.

Heute habe ich ein Vollkorn-Plätzchen Rezept für Euch. Ich persönlich mag den Geschmack sehr und auch, dass sie nicht so süß sind....aber ich weiss, dass viele Leute, die nicht an Vollkornmehl-Produkte gewöhnt sind sich oft erst am den Geschmack gewöhnen müssen und ihn teilweise auch einfach nicht mögen. Gibt es Kuchen, Kekse und Torten bei denen man das Vollkornmehl nicht herausschmeckt, schmeckt man es hier auf jeden Fall!
 Für 2 Bleche benötigt man:
  • 120g weiche Butter
  • 30g Sukrin (kann mit ganz normalem Zucker ausgetauscht werden)
  • 1 Ei Größe M
  • 4 EL Milch
  • 1 TL Zimt
  • 2 gestrichenen TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 200g Weizenvollkornmehl
  • 40 g Zartbitterkuvertüre
Butter und Zucker gut miteinander verrühren.

Das Ei und die Milch zugeben und alles zu einer homogenen Masse vermischen.

Mehl, Salz, Lebkuchengewürz und Zimtpulver vermengen und löffelweise unter die Buttermischung rühren.

Alles zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig zu einer Kugel formen und in einen Gefrierbeutel geben, diesen verschliessen und für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Den Teig ausrollen (ca. 5-6mm dick) und dann Rentiere ausstechen. Natürlich tut es auch jeder andere Plätzchenausstecher der Euch gefällt ;)

Die Rentiere mit geringem Abstand auf das Blech legen und für 10 Minuten bei 175°C Ober-/Unterhitze backen.

Auskühlen lassen.

Die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen lassen.
Die Rentiere am Besten auf dem Backpapier lassen, mit einem Esslöffel die geschmolzene Kuvertüre in sanften "Zickzack"-Bewegungen auf den Rentieren verteilen.

Kuvertüre trocknen lassen.

Guten Appetit!
Hilfreiche Tips:
  • Wenn das Vollkornmehl mit Weizenmehl ersetzt wird, die Milch weglassen, sonst wird der Teig zu feucht - Vollkornmehl benötigt mehr Flüssigkeit als weisses Mehl!
  • Die Plätzchen eignen sich auch toll als Mitbringsel...ein paar davon in einer Zellophantüte mit einer netten Schleife und schon habt Ihr eine nette Aufmerksamkeit!


Kommentare:

  1. Ooooh... so schön präsentiert! So ansprechend fotografiert! *seufz* Ich kann sogar den Zimtduft riechen! Finde ich gut, dass mit der Weihnachtsbäckerei der gemütliche Teil des Jahres beginnt. ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!!! :)
      Und ja, dem kann ich nur absolut zustimmen! Und endlich beginnt der gemütliche Teil :)

      Löschen
  2. Liebes GlamourGirl, hebst Du mir ein Plätzchen auf ? ;-)
    Die sehen oberlecker aus! Kann ich mir gut vorstellen, wie gut es in Deiner Küche beim Backen geduftet hat! Ich habe mir fest vorgenommen diesen Samstag zu backen :)
    Kaum zu glauben, dass bald Weihnachten ist...die Zeit vergeht so schnell!
    Ich hoffe Du hast Dein "Wochenende" gut überstanden. Ganz liebe Grüße von
    Duni ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur eins? ;)
      Vielen Dank! Und ich bin ja wirklich gespannt, was Du in der Weihnachtsbäckerei so zauberst!
      Es ist wirklich unglaublich...in weniger als einem Monat ist es schon so weit!

      Dir auch ganz liebe Grüße!

      Löschen
  3. lecker! die sehen auch so super niedlich aus <3 <3




    psssssst......
    ich hasse backen ;d ,d




    Bussi :**************

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Und oh nein! Wie kann man backen nicht mögen ;) :P

      Löschen
  4. mmh ... da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen!
    vielen Dank ♥
    liebe Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen
  5. ... also die chefin und ich hingen heute vormittag bereits sabbernd über der tastatur... die plätzchen sehen sooooo knuffig aus und hören sich superlecker an... ich hoffe inständig, dass du mir ein tütchen in die nailmail gesteckt hast... ansonsten heule ich ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, ich hoffe Du konntest es verknusen, dass die nicht mit drin waren =(

      Löschen
  6. Danke für das tolle Rezept! Da ich ja nur noch Vollkornmehl etc. esse, sind diese perfekt für mich.
    Ich werd die Teile aber komplett mit Schoki oder Puderzuckerguss überziehen und eine rote Zuckerperle auf die Nase setzen... à la Rudolph :-)

    Gruß

    iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich esse auch nur noch Vollkornmehl, deswegen sind ja alle meine Backrezepte mit Vollkornmehl :)

      Und ja, das ist auch eine nette Idee :)

      Löschen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr darüber <3

Es ist unnötg Euren Blog im Kommentar zu verlinken, denn das könnt Ihr bereits in der Eingabemaske tun. Aus diesem Grund lösche ich Kommentare die nur dazu dienen Werbung zu machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...