Freitag, 27. September 2013

Vegan for fit - Die Challenge // Woche 4

Auch die vierte Woche liegt nun hinter uns und in 2 Tagen ist die Challenge beendet...


Die Vorbereitungen

Das Übliche...Liste mit Mahlzeiten, den passenden Einkaufszettel...das hat diese Woche -wenn überhaupt- 10 Minuten gedauert.
Der Einkauf ging ebenfalls zügig von Statten und lag preislich wieder im normalen Bereich.

Das Essen
Also mir hat's auch diese Woche ausgesprochen gut geschmeckt und meinem Mann ebenfalls. Es gab ein paar neue Rezepte und einige die sich bewährt haben, da ich diese Woche ausschliesslich Spätdienst hatte  und immer schon am Tag vorher vorkochen musste und keine Lust auf rumexperimentieren hatte.
Aber generell war mal wieder kein Hunger leiden angesagt und geschmeckt hat es hervorragend!
Der Aufwand
Ich kann's nicht anders sagen....es hat mich diese Woche so genervt ständig vorkochen zu müssen, damit ich mir eine Mahlzeit mit zum Spätdienst nehmen kann...auch kann ich mich im Spätdienst nicht daran halten vor 19 Uhr zu essen...wenn viel los ist, dann ist viel los und dann kann ich mich nicht einfach mal hinsetzen um zu essen. 
Und auch am Wochenende muss ich arbeiten, da habe ich 2 Mal den Wechsel von Spätdienst auf Frühdienst und muss mir nach dem Spätdienst um 22 Uhr noch was fürs Frühstück vorbereiten, damit ich das nicht morgens um 4.30 Uhr machen muss. 

Ansonsten war der Aufwand der Übliche, ich finde man wird einfach schneller beim Kochen, da man nicht mehr ständig ins Rezept schauen muss.

Der Einkauf...geht zwar generell schneller, mehrer Läden müssen aber nach wie vor angesteuert werden.

Körperlicher & Seelischer Zustand
Positiv. Immernoch positiv.
Allerdings hat mein Mann in der letzten Woche 2x geschnarcht...nur kurz, aber es war schockierend, nachdem ich ja jetzt so lange schnarchfrei schlafen durfte.
Ansonsten herrscht Wohlbefinden und ich merke, dass ich wesentlich mehr Energie habe als sonst!

Sportliche Betätigung
Nach wie vor ganz klar: Nein!

Gewichtsabnahme
Auch hier positive Entwicklungen!
Was mir besonders auffällt ist, dass - obwohl die Waage nicht unbedingt das anzeigt was man gefühlt abgenommen hat- der Körper sich so verändert und Fettpolster an Stellen schmelzen, die man nicht für möglich gehalten hat!
1,8kg sind diese Woche bei mir weg und das macht eine insgesamte Abnahme von 4,9kg, was ich so unglaublich finde!

Mein Fazit
Es war generell eine positive Woche, aber ich war von der veganen Ernährung diese Woche einfach genervt. Zu aufwändig. Zu eingeschränkt. Zu...ach ich weiss auch nicht. Dennoch bin ich stolz, dass wir es durchgezogen haben und die letzen zwei Tage sind nun auch noch zu schaffen. Dann kann ich sagen "Ich hab's durchgehalten!"!


Die Zukunftsaussichten
Ich möchte nicht vegan weiteressen. Mein Mann schon. Nach wie vor sind wir noch nicht so ganz auf einen Nenner gekommen. Die Tendezen sind also weiterhin die der veganen Teilzeit-Ernährung, denn das kann ich mir gut vorstellen und es wird auch bestimmt weiterhin positive Aspekte für uns haben. Aber immer so essen wie die letzten 4 Wochen? Nein...ich möchte auch mal das essen worauf ich gerade einfach Lust habe und das sind für gewöhnliche keine veganen Speisen.

Im Lauf der nächsten Woche werde ich noch ein Resüme zur Challenge schreiben. Dann ist das Challenge-Thema abgehakt! Versprochen!

Kommentare:

  1. Bitte nicht lynchen, aber ... hm... das auf den Fotos... das schmeckt besser, als es aussieht, ja? Wobei das um Klassen besser aussieht als das, was ich neulich in dem Kochbuch mit veganen Rezepten hatte. Das Buch habe ich zurückgeschickt, weil die abgebildeten Gerichte wirklich wie schon mal gegessen aussahen. Absolut unlecker. Das motiviert mich nun nicht gerade, auf den veganen Zug aufzuspringen. *seufz* Ich lese von deiner Begeisterung, was das Allgemeinbefinden angeht, und denke, dass ich das auch mal probieren sollte. Aber irgendwie ist das gerade nicht der richtige Zeitpunkt. Komisch. Wann wurde aus Essen so ein Stress? Es soll doch einfach nur Spaß machen und gesund sein. Aber mittlerweile ist es ein weiterer Stressfaktor auf der Liste. :(

    Egal. Ich gratuliere euch, dass ihr das durchgezogen habt und bin gespannt auf dein Fazit! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, wesentlich besser :)
      So langsam gehen die "neuen" Rezepte aus...daran liegt das "Fotoproblem" :P

      Und ja, kenne ich, da gibt es so manches Rezept was darauf schliessen lässt, keine Frage. Mir geht es da auch nicht anders.

      Aus dem Essen wurde so ein Stress als die ganzen Zusätze, Hormone und Co letztlich anfingen ganz vehement ihre Wirkung zu zeigen...denke ich...und ja, es ist ein Stressfaktor. Sehe ich auch so!

      Danke! :) Ich bin ganz schön stolz!

      Löschen
  2. Ich muss es immer wieder sagen...ich finde es GROßARTIG, dass ihr das beide durchgezogen habt, trotz Zeitmangel, Schichten und die üblichen Dinge, die einem dazwischenfunken! Einfach toll und ich würde jedes der oben abgebildeten Gerichte essen. Das sind alles schmackhafte Zutaten :)
    Ich hoffe Dein Arbeitswochenende wird nicht zu stressig...vielleicht findet sich irgendwo ein Stündchen wo Du die Herbstsonne genießen kannst :)
    Ganz lieben Gruß an Dich,
    Duni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Duni!
      Mein Arbeitswochenende war der Horror...ich bin urlaubsreifer als je zuvor :)

      Löschen
  3. Herzlichen Glückwunsch!
    Ich finde es bewundernswert, wie konsequent Ihr das umgesetzt habt.
    Das Buch hab ich mir kürzlich gekauft, ob ich die Challange mache, weiß ich noch nicht. Ich bin noch am überlegen. Dein Bericht hat mir aber ein paar Bedenken genommen und das Ergebnis - schöne Haut und Gewichtsabnahme - spornen mich an, mitzumachen. Danke dafür.
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man darf da nicht zu viel überlegen...und wenn, dann muss man sich auch ganz klar selber sagen, dass es sich ja erstmal um 30 Tage handelt und die kann man durchstehen. Ich hätte da wirklich nicht dran geglaubt, aber es ging einfach so gut und die positiven Effekte sind einfach unglaublich!

      Löschen
  4. Wow! :)
    Ihr macht das wirklich toll, deine Abnahme ist der wahnsinn! :)
    Aber ich verstehe, das man irgendwann auch mal Lust auf allgemeinere Gerichte hat :)

    <3

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe Deine Challenge nun den ganzen Monat über verfolgt, Hut ab, dass Du Dich so ins Zeug gelegt hast. Du wolltest glaube ich auch mal schreiben, wieviel ihr an Mehrausgaben hattet, hast Du? Dann hab ich es wahrscheinlich überlesen. Hätte mich einfach mal interessiert.

    Mir wäre der Aufwand definitiv zu gross, wobei wir uns ja schon umstellen mussten, weil unsere Große kein Fleisch, oder nur noch selten Fleisch ist. Nicht, dass uns das nicht auch gut tun würde ;) aber vegan ist ja noch verschärfter.

    Glückwunsch, ich bin gespannt, wie Ihr Euch entscheiden werdet.

    LG
    Daggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt noch...mein Resüme geht diese Woche online :)

      Und ansonsten...der Aufwand...naja, man muss das glaube ich alles als Großes Ganzes betrachten... ;)

      Löschen
  6. Ich finde es super dass ihr das durchgezogen habt! Ich bin "nur" vegi und könnte glaube ich keine vier wochen vegan leben... Ich mein keine Milch im Kaffee, keine Joghurts usw. das wäre selbst für mich schon hart ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür gibt es ja...zum Glück...Alternativen ;)
      Ich dachte auch, dass ich das nicht kann, aber es ging so viel leichter als gedacht!

      Löschen
  7. 5 Kilo sind ordentlich:) Hatte diese Challenge auch irgendwo anders mal gesehen, da wurde aber bis zum bitteren Ende durchgezogen glaube ich :D Ich habe großen Respekt vor den Leuten, die das so durchziehen. Ich hatte auch mal geschafft nicht ganz 13 Kilo in knapp 6 Wochen zu verlieren. Hab das Gewicht ewig gehalten und mittlerweile auch wieder drauf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ums Abnehmen ging es gar nicht...das war einer der Nebeneffekte. Mir ging es darum mich bewusster zu ernähren und nicht mehr die ganzen unnötigen Zusatzstoffe zu mir zu nehmen und das ist in den 30 Tagen ja vollauf gelungen und darauf bin ich schon sehr stolz.

      13 Kilo in 6 Wochen ist schon viel...das zu halten war bestimmt schwer...

      Löschen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr darüber <3

Es ist unnötg Euren Blog im Kommentar zu verlinken, denn das könnt Ihr bereits in der Eingabemaske tun. Aus diesem Grund lösche ich Kommentare die nur dazu dienen Werbung zu machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...