Freitag, 17. Mai 2013

Der Test - Clinique 3-Step Skin Care System for oily skin

Nach wie vor bin ich auf der Suche nach DEN ultimativen Produkten gegen ölige Haut.
Beratungen haben mir bisher nichts als teure Produkte gebracht, die absolut nichts gebracht haben und meine eigene Suche war auch nicht von Erfolg gekrönt.

Da ich von einigen Seiten generell Positives von Clinique gehört habe und mir die Chubby Sticks von Clinique auch absolut zusagen, habe ich beschlossen mein Glück zu versuchen obwohl mich die Preise schon abschrecken. Also habe ich vor 5 Wochen den Versuch gestartet mit dem 3-Step Skin Care System for Skin Type 4 Oily. Enthalten waren in dem "Probierset" für 25€:

  • Liquid Facial Soap Oily Skin Formula
  • Clarifying Lotion 4 Oily
  • Dramatically Different Moisturizing Gel Combination Oily to Oily

Als System-Pflege werden die Produkte natürlich gemeinsam verwendet.
Nach genauer Recherche habe ich mir auch den "Pore Refining Solutions Stay-Matte Hydrator" für 39,50€ gekauft um wirklich eine rundum optimale Pflege zu gewährleisten. Zu dem Hydrator gibt es allerdings einen gesonderten Bericht.

Die Erwartungen die nach Herstellerangaben geweckt werden sind: Haut die klarer und glatter wirkt wobei das Ganze schnell, einfach und wirksam sein soll. (Quelle)

Nun, ich habe getestet. Täglich. Genau nach Anleitung. Gewissenhaft und voller Hoffnung.

Woche 1
Ich wende die Produkte täglich an. Reinige morgens und abends mit dem Waschgel, reinige danach mit der Clarifying Lotion und creme mich dann mit dem Gel ein. Eine Verbesserung kann ich nicht vermelden. Im Gegenteil. So sehr hat meine Haut noch nie geglänzt. Ganz abgesehen davon habe ich das Gefühl, dass das Waschgel meine Haut austrocknet.
Ich habe plötzlich Hautunreinheiten unter denen ich noch NIE zuvor gelitten habe und das nervt!

Woche 2
Keine Veränderung. Ich glänze vor mich hin und habe mittlerweile keine Lust mehr auf das ganze Procedere. Ich habe Pickel im Gesicht vor denen es mich sonst nur in meinen Alpträumen gegraust hat! Seit meiner Pubertät habe ich mit sowas nicht mehr zu kämpfen gehabt. Übel! Ganz ganz übel!


Woche 3
Ich glänze noch immer wie eine Schweineschwarte aber meine Haut fühlt sich nicht mehr so "ausgetrocknet" an durch das Waschgel. Und wieso heisst das Dramatically Different Mositurizing Gel eigentlich so? Es soll doch nach 2 Wochen Anwendung total tolle Effekte nach sich ziehen. Meine Haut hat sich nicht positiv verändert und erst jetzt beginnen die Pickel langsam abzuheilen. Begeisterung ist wirklich etwas anderes.

Woche 4
Der Glanz bleibt weiterhin übermässig stark. Mein Hautbild ist unverändert. Die Hautunreinheiten sind endlich verheilt, meine Haut fühlt sich weder anders an, noch sieht sie anders aus als vor dem Beginn meines Tests.

Woche 5
Ich brauche die letzten Reste auf, bin maßlos enttäuscht und werde ganz sicher keines der Produkte nachkaufen. Auch in der 5. Woche kann ich keine positiven Veränderungen feststellen. Im Gegenteil, ich habe fast das Gefühl, dass die Glänzerei weiterhin übermässig ist. Und bevor weitere Pickel sprießen, beende ich die Anwendung lieber und werfe den Rest weg.


Fakt ist: ich leide unter öliger Haut. Keine Selbstdiagnose sondern von Hautarzt und Kosmetikern bestätigt, demzufolge habe ich hier nicht die "falsche" Produktreihe gewählt.
Fakt ist: ich habe selten wirkliche Probleme mit Hautprodukten. Entweder sie helfen oder sie helfen nicht, aber dass ich so massiv unter Hautunreinheiten etc. leide, ist mir noch nie passiert.
Fakt ist: ich erwarte schon etwas, wenn ich viel Geld ausgebe um entsprechende Produkte zu kaufen und hier wurde ich maßlos enttäuscht.

Diese Produkte sind wirklich teuer (für 400ml der Soap ca. 30€, für 200ml der Clarifying Lotion ca. 20€ und für 100 ml des Dramatically Different Gel ca. 48€), sie sind für ölige Haut konzipiert, sie sind parfümfrei und allergiegetestet und dass ich damit so viele Probleme kriegen würde, hätte ich nie gedacht.
Ich werde auf gar keinen Fall weitere Produkte der Hautpflege-Serie kaufen und ich kann sie auch nicht weiterempfehlen. 
Meines Wissens nach, haben etliche Bloggerinnen positive Erfahrungen mit Clinique gemacht, auch mit dem Produkten für ölige Haut, und ich spreche den Produkten nicht ihre Wirkung ab. In meinem Fall hat sich das alles allerdings als riesen Flop herausgestellt und ich lasse in Zukunft die Finger davon.

Von mir gibt es definitiv keine Kauf-Empfehlung.

Kommentare:

  1. Als ich in den USA gelebt habe, hatte ich mir in einen dieser CCO's auch ein Clinique Set gekauft um es auszuprobieren und ich war auch maßlos enttäuscht. Ich hab trockene Haut und hab daher erwartet, dass ich genug Feuchtigkeit bekomme. Aber am Ende hatte ich immer nur so einen öligen Film auf meiner Haut. Von den ganzen Pickeln und so weiter die ich dadurch bekommen habe, möchte ich gar nicht erst anfangen...

    Ich kann Clinique auch auf keinen Fall empfehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich ja froh, dass ich nicht die Einzige bin die negative Erfahrungen gemacht hat. Sonst liest sich immer alles so positiv und ich habe mich gewundert dass sich bei mir alles so negativ entwickelt hat.

      Danke dass Du Deine Erfahrungen mit mir geteilt hast!

      Löschen
  2. Das ist faszinierend, wie die Meinungen da auseinandergehen. Und es ist wirklich ärgerlich, dass der Test bei dir so in die Hose ging. Ich habe immer mal wieder mit den Produkten geliebäugelt, allerdings ist das preislich schicht nicht drin. Denn wie du schreibst: Es bleibt ja nicht bei einem Produkt. Brav, wie frau ist, kauft sie ja die ganze Serie...

    Gott sei Dank, dass du nur ein Probierset hattest.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es! Man gibt so viel Geld aus, damit man auch wirklich alles "richtig" macht...

      Das Probierset habe ich mir mit Absicht zuerst gekauft. Lieber bei guten Erfahrungen dann ganz einsteigen als mit jedem einzelnen teuren Produkt hier zu sitzen und davon enttäuscht zu sein!

      Löschen
  3. Nachtrag: Und genau darum lese ich mittlerweile so gerne in Beautyblogs- wohl gemerkt in denen, die objektiv zu sein scheinen und bei denen nicht jedes Produkt super ist. Die ganzen Werbeversprechen machen mich irre. Ginge es danach, hätte keine von uns mehr Hautprobleme... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist bei mir auch so. Blogs die nicht immer nur alles toll und super bewerten sind für mich die Besten und ich lese auch nur solche regelmäßig.
      Produkt-Beweihräucherung nur wegen eines Markennamens brauche ich nicht, wenn ich eine ehrliche Meinung haben möchte :)

      Löschen
  4. Das ist aber ärgerlich, dass es bei dir nichts gebracht hat. Normalerweise liest man viel gutes über die Clinique 3 Phasen.
    Ich selbst habe keine ölige Haut, somit kann ich dir leider nichts empfehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch schon viel Positives darüber gelesen und war umso enttäuschter als ich meine eigene Erfahrungen gemacht habe.
      Aber...ich weiss auch nicht wie objektiv alle Berichte sind die man so liest und zum anderen ist ja auch jede Haut individuell anders...was bei anderen hilft muss bei einem selber ja noch lang nichts bringen.

      Löschen
  5. Mensch, du hast ja wirklich riesiges Pech mit der Marke..... :-(
    Das DDML kenne ich als sirupartige Flüssigkeit (ist aber mindestens 15 Jahre her!), die man sich direkt auf entstehende Pickel tupfen sollte - und so kamen sie gar nicht erst richtig zum Vorschein. Und wenn man zu spät getupft hatte, gingen die Dinger wesentlich schneller weg als sonst.. darum Dramatically Different ;-)
    Ich hab es damals eigentlich nur wegen des Namens gekauft.. da war das noch sehr ungewöhnlich und ich fand es einfach klasse.Aber an deiner Stelle würde ich mich auch lieber nach einer anderen Marke umsehen.. hast du es mit Dr Hauschka schon probiert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das DDML ist mittlerweile ein recht leichtes Gel das für ein gutes "Gesamt-Hautbild" sorgen soll. Eine positive Veränderung konnte ich leider nicht feststellen...

      Dr. Hauschka habe ich (noch) nicht probiert aber meine Suche geht weiter und da werde ich sicher auch noch landen....

      Löschen
  6. Stimmt, Clinique war schon immer eine teuere Marke! Oh je, dass das Waschgel auch noch austrocknet finde ich gar nicht gut. Hut ab, dass Du so lange durchgehalten hast ;-)
    Ehrlich gesagt bin ich kein so großer Fan von System-Pflege, auch wenn die Firmen das immer so darstellen, dass nur alles zusammen das gewünschte Ergebnis erzielt...reine Geldmacherei oder?
    Ich hoffe Deine Haut beruhigt sich wieder! Auf jeden Fall wünsche ich Dir ein entspanntes langes Wochenende und lass Dir ganz viele liebe Grüße da!
    Duni :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich denke auch, dass Systempflege Geldmacherei ist. Aber ich glaube, dass das Konzept aufgeht denn diese Pflegeserien werden ja immer mehr angeboten.

      Durchgehalten habe ich, damit ich auch wirklich eine durchgehende Testphase habe nach der ich mir eine ehrliche Meinung bilden kann...

      Und danke meine Liebe, das wünsche ich Dir auch! :)

      Löschen
  7. Ich habe das auch nie vertragen und fand das schlimm...
    Ich habe nie über Clinique berichtet, weil deren Produkte jedes mal flop waren...und die Blogger, die von der Marke unterstützt sind hätten mich bestimmt aufgefressen...hahaha...
    so wie ich über den essie lack(repstyle) meine ehrliche Meinung gesagt habe...tja...viele haben sich gewundert...aber wieso den??? man soll doch ehrlich bleiben und egal ob man was bekommt oder selber kauft...
    DANKE dir meine LIEBE für deine EHRLICHE Meinung <3 <3 <3
    Bussi :******+

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist für mich beim Bloggen wichtig...authentisch und ehrlich berichten wie ich die Dinge sehe und finde. Ich finde das ist auch wichtig denn ich kann Produktbeweihräucherung nicht verstehen. Ich möchte meinen Lesern gegenüber ehrlich sein. Außerdem finde ich sowieso, dass jeder ganz individuelle Erfahrungen macht und finde es interessant diese auch zu lesen!

      Und bitte! Immer wieder gern!

      Löschen
  8. hm, schade dass es bei dir nicht wirkt...ich habe auch sehr ölige Haut, aber wohl noch Typ 3...
    die ersten 3 Wochen waren bei mir auf schrecklich, Pickel waren da, wo vorher nie welche haben. Aber das nennt man wohl "Erstverschlimmerung". Danach hat´s angefangen zu wirken. Meine Freundinnen wundern sich immer noch, wie schön meine Haut jetzt aussieht, weil sie ebenmäßiger und glatt ist.

    Aber der Glanz ist trotzdem nicht richtig weg :-( Es ist zwar besser geworden, aber beseitigt ist mein Problem nicht. Aaaaber: ich hätt´s nie gedacht, aber meine Nesselsucht ist wesentlich besser geworden.

    Ich hoffe du findest noch das richtige Produkt für dich, ich habe auch sooo viel ausprobiert. Fast alle Drogeriemarken, aber alles hat nix gebracht...

    Liebe Grüße
    Tüffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. No 3 ist für Mischhaut so viel ich weiß.
      Erstverschlimmerung hin oder her...5 Wochen so massive Hautprobleme, die auch jetzt in der 6. Woche noch anhalten gehen gar nicht.

      Für mich der Mega-Flop!

      Und ich suche weiter und Berichte weiter und finde hoffentlich bald die optimale Pflege :)

      Löschen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr darüber <3

Es ist unnötg Euren Blog im Kommentar zu verlinken, denn das könnt Ihr bereits in der Eingabemaske tun. Aus diesem Grund lösche ich Kommentare die nur dazu dienen Werbung zu machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...