Dienstag, 29. Januar 2013

Plus Size Do's



Ständig liest man von den No Go's für Plus Size Frauen.
Für mich ein Grund mich die Do's mal auf den Punkt zu bringen. Als Plus Size Frau muss man sich von den Don'ts genausowenig beeinflussen lassen wie als "Average Size" Frau.

Meine persönlichen Plus Size Do's

  • Beim Shoppen einfach zuschlagen, weil man denkt "Wow, sieht das Hammer aus!" ohne dabei zu denken, dass man darin vielleicht noch dicker wirken könnte - wir sind Plus Size Frauen und dürfen dazu stehen, es ist ganz egal ob die hochnäsige Kuh von gegenüber schief schaut- so lange wir uns wohlfühlen passt das Outfit perfekt.
  • Sich an einem gewöhnlichen Tag mal so richtig schick machen und so zum Einkaufen, Arbeiten, Treffen mit Freunden etc. gehen - hebt das Selbstbewusstsein ungemein und wer sich schön fühlt, strahlt das auch aus!
  • Sexy Lingerie kaufen! Es gibt genug Onlineshops die auch in grossen Größen tolle Dessous verkaufen. Wer sexy Unterwächse trägt, fühlt sich auch sexy und strahlt es aus. Und die Männerwelt wird es uns ebenfalls danken. Hübsch verpackte Kurven machen auch den Partner glücklich!
  • Halterlose Strümpfe kaufen! Gibt es nicht in Plus Size? Aber hallo! Gibt es und es fühlt sich toll an sie zu tragen...auch hier gilt dasselbe wie bei Lingerie...fühl Dich sexy und strahle es aus!
  • High Heels tragen! Sie geben den Beinen eine schöne Form und verlängern sie optisch. Wer jetzt stöhnt...es gibt für jede Frau den passenden Absatz und die passende Absatzhöhe. Einfach experimentieren und auch mal zu Jeans High Heels kombinieren. Sieht toll aus und gibt ein gutes Gefühl!
  • An neue Farben herantrauen! Einfach mal das eigene Schema durchbrechen und eine andere Farbe ausprobieren die Euch gefällt, an die Ihr Euch aber noch nie herangewagt habt - mal was Neues auszuprobieren macht glücklich!
  • Muster zulassen! Muster tragen bei dicken Menschen ungemein auf. Auch schon gehört? Vollkommen egal ob das nun stimmt oder nicht! Ein Muster gefällt? Dann trag es auch! 
  • Einen Minirock tragen! Beine zu kurz? Beine zu dick? Oberschenkel zu wuchtig? Hintern zu ausladend? Diese Argumente zählen nicht. Es gibt genug Möglichkeiten einen Minirock so zu kombinieren, dass er gut aussieht! High Heels, Leggings, Shapewear, entsprechende Oberteile...herumprobieren und staunen...auch Du kannst einen Minirock tragen!
  • Lagenlook ausprobieren! Ein dünnes Oberteil betont den Rettungsring zu sehr? Trag ein anderes, passendes Teil darüber! Macht aus "No Go"-Teilen so einen echten Hit!
  • Accessoires shoppen! Frau kann nie genug davon haben! Tolle Statementketten, auffällige Ringe, tolle Tücher, niedliche Haarspangen, Bling-Bling-Armreifen, schicke Gürtel....Du kannst tragen was Du willst und mit dem entsprechenden "Sammelsurium" kannst Du jedes Outfit aufpeppen!
  • Stulpen tragen! Voll out? Nein! Total in! Du findest Deine Beine zu dick? Zu dick gibt es einfach nicht! Wenn Du Dir dennoch unsicher bist, dann trag sie über einer Skinny Jeans - peppet das Outfit auf und ist ein Hingucker!
  • Skinny Jeans kaufen! Klar, auch weite Jeans haben ihren Platz, aber Skinny Jeans bringen die Beine schön zur Geltung und sind ein toller Hingucker und das nicht nur in blau und schwarz!
  • Mut zur Transparenz! Eine teil-transparente Bluse, ein Kleid mit transparentem Einsatz...ja, das geht auch bei Dicken! Unbedingt einen schönen, haltgebenden BH tragen, der gut sitzt und fertig ist der transparente Look!
  • Taillierte Kleider & Oberteile tragen! Auch wenn man meint keine Taille zu haben...sie ist da und Kleider und Oberteile die bereits tailliert sind, helfen die Figur optisch zu formen und betonen körperliche Vorzüge. Diesen Effekt erreicht man auch bei vielen Kleidungsstücken durch einen stylishen Gürtel- aber Achtung, es gibt auch Teile die bei dem Versuch mit einem Gürtel Taille zu mogeln erst richtig schlecht sitzen.
  • Streifen tragen! Der Mythos nachdem querstreifen dick machen kann uns mal! Streifen sind klasse und sehen toll aus! Einfach mal wieder das quergestreifte Oberteil aus dem Schrank holen und stolz tragen!
  • Mehr Röcke und Kleider tragen! Oberschenkel reiben aneinander? Kleider stehen einem nicht? Dem kann Abhilfe geschaffen werden. Auch hier heisst es ausprobieren. Für jeden Körpertyp gibt es den passenden Kleiderschnitt der die Figur schön aussehen lässt und zu Euch passt...und vor aneinander-reibende Oberschenkel gibt es Leggings, Shapewear für die Oberschenkel und auch Strumpfhosen! Damit gehört dieses Problem der Vergangenheit an!
  • Figurbetonte Kleidung tragen! Wer sich darin unwohl fühlt zieht eine Strickjacke darüber oder eine Bluse...aber ihr werdet feststellen, dass sich nicht jeder auf der Strasse nach Euch umdreht nur weil man bei dem figurbetonten Oberteil Euren Bauch sehen kann. Ihr seid wie Ihr seid...mit engem Oberteil genauso wie weitem.
  • Dekollete zeigen! V-Ausschnitt, tiefer runder Ausschnitt...es liegt an Euch rauszufinden was Euch schmeichelt! Traut Euch Euer Dekollete zu zeigen, tragt darunter unbedingt einen schönen, haltgebenden BH und schon kann sich jedes Dekollete sehen lassen!
  • Pailetten & Bling Bling! Das ist keinesfalls zu übertrieben. Gut, wer im Glitzer-Abendkleid zur Arbeit geht der ist selber Schuld, aber ein Pailettentop in Kombi mit einer schlichten Hose oder einem schlichten Rock sind perfekt zum Essen gehen, für Geburtstagsfeiern etc. ...und geschickt kombiniert kann man damit auch zur Arbeit gehen. Ansonsten schaut Euch mal in den Schuhläden um...an den Glitzer-High Heels kommt man doch nicht vorbei!
  • Mut zum eigenen Stil haben! Ihr traut Euch nicht an Euren eigenen Stil heran? Die Leute finden, dass Eure Kleidung nicht tailliert genug ist, der Rock zu kurz ist, die Hose zu weit? Überlegt Euch mal genau wem ihr gefallen wollt. Euch (und Eurem Partner) oder anderen? Mode ist worin Ihr Euch wohlfühlt. Jeder entwickelt seinen eigenen Stil im Lauf der Jahre weiter...aber letztlich ist es unerheblich was andere von Eurem Stil halten. So lange Du in den Spiegel schaust und sagst "Mein Stil gefällt mir!" ist er perfekt für Dich.
  • Material mixen! Trau Dich ruhig das feine Seidenoberteil mit der groben Strickjacke zu kombinieren...so entstehen neue Trends und Du wirst die Freude spüren, wenn Du beim rumprobieren auf einen Mix stösst der Dir so richtig gut gefällt!
  • Animalprint fein dosiert einsetzen! High Heels mit Schlangenmuster, Tunika mit Zebraprint, Strickjacke oder Lingerie im Leopardenlook....absolut salonfähig! Nicht überdosiert, sondern als Hingucker-Piece zu einem schlichten Look kombiniert unschlagbar! Auf  den bunten Papageien-Mix würde ich aber grosszügig verzichten.
  • VoKuHiLa tragen! Kleider, Röcke und Oberteile die vorne kurz und hinten lang sind, sind total im Trend und sie stehen jedem, können bei richtiger Kombi der Figur auch sehr schmeicheln und deswegen gehören sie in jeden Kleiderschrank! 
  • Körperliche Vorzüge betonen! Was an Eurem Körper gefällt Euch besonders? Was sollte man Eurer Meinung nach besonders hervorheben? Schöne Hände? Dann verwende Armschmuck und Ringe die die Blicke darauf lenken! Schöne Augen? Dann betone sie beim Schminken besonders! Jeder....wirklich jeder!...ist schön! Die Vorzüge die man hat, muss man nur betonen und nicht verstecken. Trau Dich, wag was Neues und sag Dir jeden Tag aufs Neue, dass Du schön bist...denn Du bist schön!
Das sind meine ganz persönlichen Plus Size Do's ... Plus Size bedeutet nicht, dass Mode ein Tabuthema ist und man sich verstecken muss. Plus Size Frauen haben genau dasselbe Recht auf Mode wie schlanke Frauen. Sie dürfen tragen was ihnen gefällt und sie dürfen sich wohlfühlen.
Oft sorgt ein neuer Look für ein ganz anderes Auftreten. Man strahlt mehr Lebensfreude und Selbstbewusstsein aus und allein diese positiven Aspekte lassen einen schon in einem ganz anderen Licht erstrahlen. Wer sich als graue Maus fühlt, strahlt das auch aus...aber dazu gibt es keinen Grund mehr! 
Plus Size Frauen stehen immer mehr auf und sagen "Ohne mich! Ich bin trendy, selbstbewusst und stylish und dazu stehe ich auch!"...absolut richtig! So soll es nämlich auch sein!
 
Und was sind Eure Plus Size Do's?
Ich fände es klasse, wenn Ihr meine Liste noch um Eure Ideen erweitern würdet :)

Kommentare:

  1. Toll geschrieben, Glamour! (da war sie wieder, die leise Stimme, die "Geh shoppen...geh shoppen..." raunte). Ich gehe mal einfach davon aus, dass die Do's auch ein bisschen für nicht-Plus-Size-kaum-Kurve-langweil-Frauen gelten ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber echt jetzt Blaubeere...das war nicht meine Stimme! :P

      Und mit der Annahme gehst Du richtig...für die gilt sie auch :)

      Löschen
  2. Glamour, das hast du schön geschrieben. Und ich persönlich finde ja, dass das für alle Frauen gilt - nicht nur für die Plus-Size Frauen. ;)

    Selbst schlanke Frauen sind schon völlig durch den Wind, weil sie ständig mit Do's und Dont's bombardiert werden. Wenn ich als kleine Frau dem ständigen "Trage High Heels, damit du größer wirkst" folgen würde, dann hätte ich mit 50 einen Hallux Valgus, der in keinen Schuh mehr passt. Wenn ich 10cm Heels trage, bin ich immer noch keine große 1,75m-Gazelle - nur eine kleine Frau, die Heels trägt. ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)

      Und ja, das gilt es! Als Plus Size Bloggerin bin ich beim Schreiben und Brainstormen von dicken Frauen ausgegangen, habe aber auch schnell gemerkt, dass es für schlanke genauso gilt.

      Und zum Thema Do's and Dont's für schlanke Frauen habe ich damit "Als Plus Size Frau muss man sich von den Don'ts genausowenig beeinflussen lassen wie als "Average Size" Frau." dann ja wohl den Nagel auf den Kopf getroffen :)

      Und ja...das Problem mit den High Heels und der Körpergröße ist wirklich ein "größenübergreifendes"....

      Löschen
    2. Mit deinem Posting rennst du bei mir öffene Türen ein. Es ist gewissermaßen der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat - sprich: mich zu einem eigenen Post inspiriert. Durchwühle gerade etappenweise meinen Kleiderschrank und überlege dabei 'Was hast du gekauft, weil du es wirklich magst und was, weil du glaubst, dass du es mögen solltest'. ;)

      Löschen
    3. Das freut mich und auf Deinen Post bin ich auch schon gespannt! :)

      Löschen
  3. Gute Idee! :)
    Vieles davon setze ich schon lange um, aber so einige Baustellen hab ich wohl noch, zB was die Heels angeht. :D

    Einen schönen Dienstag dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wünsche ich Dir auch :)

      Es freut mich, dass Dir die Idee gefällt! Und Baustellen...ach...die hat man immer, das wird sich auch nie ändern und wie gesagt, der eigene Stil ist der eigene Stil, ganz egal was andere als "Do's & Dont's" empfinden!

      Löschen
  4. Ich geb dir in jedem Punkt recht!!
    Außer Miniröcke und Stulpen :)
    Einfach eine persönliche Sache, find ich.
    Hab Gr.44 und finde Miniröcke an mir selber schrecklich. Hab nur Jeansröcke bis knapp zum Knie.
    Und Stulpen....naja, 80er Aerobic-Stunden-Trauma :)

    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Stulpen kann ich verstehen :)
      Minirock gebe ich Dir nicht recht, das war ja auch meine Aussage...richtig kombiniert kann sie jeder tragen und das ist meine feste Überzeugung :) - aber jeder soll seinem Stil treu bleiben und sich wohlfühlen, das ist das wichtigste!

      Löschen
  5. Ach Miri!

    ich danke danke danke dir für dein positiv sprühendes Posting.
    man hat das eine Energie! Toll! Davon werd ichmir erstmal etwas abschnipsen!

    Häng gerad etrwas durch und find deine Schreibweise einfach nur ansteckend!

    Megatoller Beitrag durch und durch,
    da gibt es kaum mehr was hinzuzufügen!

    Mein Tipp ist noch, selbst wenn man sich anfänglich auch nicht mit jedem Outfit in den Alltag/unter Menschen traut, weil es einfach Übung des Selbstwertgefühls braucht, dennoch mal zuhause alles(!) auszuprobieren, wovon man momentan noch "träumt". Am besten mit super toller Musik und Abtanzen dabei! Das hebt die Stimmung und gibt bei manchen Testläufen totalen Mutschub und steigert das Selbswertgefühl.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du ahnst nicht wie sehr es mich freut, dass dieser Post so positive Reaktionen weckt und dabei noch inspiriert und ermutigt! Das ist so toll! Und danke für Deinen tollen Tip! Der ist absolut klasse und das werde ich umgehend ausprobieren! Danke liebe MissBiggy :*

      Löschen
  6. Super geschrieben, tolle Tipps!

    Aber ich finde, diese Tipps helfen jeder Frau. Ob Plussize oder Minus. ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab zwar auch gelegentlich Hemmungen, aber zwischenzeitlich trage ich zB keine sackähnlichen Oberteile mehr, die dürfen ruhig msl enger anliegen.

    Meine Freundin sagte mal, warum soll ich eine unauffällige Brille kaufen, wenn eh jeder sieht, dass ich eine trage.

    Und so ist es auch mit der Figur. Dass ich zuviel hab sieht man unabhängig davon, was ich trage, also kann ich tragen, worauf ich Lust hab... nur ästhetisch sollte es sein. Bikinis bei Gr. 52 finde ich nach wie vor ein No Go :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hat Deine Freundin absolut recht!

      Auch in Größe 52 kann man einen Bikini kombinieren...es gibt tolle Paeros etc. ... Ich finde das muss jeder für sich selber entscheiden :)

      Löschen
  8. Was für ein KLASSE Beitrag! Ein dickes Dankeschön dafür! Ich könnte jetzt so meine Taschen schnappen und ab in die Stadt ;-) Ein sehr inspirierender, aufmunternder Post!

    Bei UP gibt es übrigens sogenannte "Panty's" aus wunderbar leichtem, aber strapazierfähigen Material. Sie sind extra für aneinanderreibende Oberschenkel gemacht und es gibt sie in verschiedenen Tönen (ich glaube weiss, schwarz, haut). Super für im Sommer unter die Kleider. Und wer es noch unauffälliger mag - inzwischen kann man bei allen gängigen Große Größen Katalogen Nylonstrumpfhosen in Kurzform kaufen. Die helfen gegen das gleiche Problem, tragen NULL auf und sind fast unsichtbar!!

    So, nun geh ich mal weiter stöbern :-)

    Liebe Grühüüüüße,

    LOMA x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tip mit UP, da werde ich mal reinschauen !
      Es gibt mittlerweile echt viele Mittel für das Oberschenkelproblem und das finde ich toll.

      Es freut mich, dass Dir mein Post gefällt! Danke!

      Löschen
  9. Amen Schwester! Ein Eintrag ganz nach meinem Geschmack. Mir geht das Ganze "aber das ist doch nichts für Dicke" Gelabber auf die Nerven. Warum soll ich keine modischen Klamotten tragen die nach dem Trend gehen und mir gefallen?

    Ich liebe dich für diesen Post. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke, danke!
      Und genau so ist es! Tragen was gefällt und gut ist! ;)

      Löschen
  10. Super toller Beitrag! Ich finde, man kann das auf jede Größe anwenden :)

    AntwortenLöschen
  11. ein wahnsinnig toller und vor allem inspirierender Blogartikel!

    AntwortenLöschen
  12. Super Klasse Idee! :) Du hast Recht, es gibt so viele Regeln mit was man nicht darf und soll und tut und macht und dann ist es toll was positives zu sehen und den Spieß einfach mal umzudrehen! <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Und vorallem habe ich keine Lust mehr mir diktieren zu lassen was ich tragen kann, darf und soll...mein Leben, mein Körper...mein Stil! :)

      Löschen
  13. Großartig geschrieben; einige hab ich schon ausprobiert andere kommen noch dran. Wie du schon sagst, sich selbst kein Modediktat auferlegen und einfach mutiger werden. Somit steigt auch das (Mode)selbstbewußtsein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! :)
      Freut mich, dass Dir der Beitrag gefällt!

      Löschen
  14. Toller Post und du sprichst mir aus der Seele, auch wenn ich mich selbst oft nicht traue alles was du geschrieben hast umzusetzten ;) Aber ich arbeite an mir ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich zu hören! :)
      Und ja, ich glaube da muss jeder immer an sich arbeiten. Die Stimmung ändert sich ja auch tagtäglich und man hat nicht jeden Tag dasselbe Körpergefühl und Selbstbewusstsein!

      Löschen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr darüber <3

Es ist unnötg Euren Blog im Kommentar zu verlinken, denn das könnt Ihr bereits in der Eingabemaske tun. Aus diesem Grund lösche ich Kommentare die nur dazu dienen Werbung zu machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...