Freitag, 7. Dezember 2012

[Christmas Special] Lebkuchen Cupcakes

Herzlich Willkommen zum zweiten Christmas Special auf meinem Blog! Diese Woche sind ConQuore, Miss Biggy und ich wahre Küchen-Weihnachtselfen und möchten Euch ein paar leckere Rezepte für die (Vor-)Weihnachtszeit zeigen.
Bei Miss Biggy wurdet Ihr ja vorgestern bereits verwöhnt, heute bei mir und am Sonntag bei ConQuore
Viel Spaß :)



Zur Weihnachtszeit darf's ruhig mal etwas besonderes sein, richtig?
Cupcakes gehörten bisher nicht zu den Dingen die bei mir besonders hoch im Kurs standen und ausprobiert hatte ich sie auch noch nie.

Doch das sollte sich ändern. Und es hat sich geändert. Lecker. Absolut lecker! Von allen Seiten gibt es dafür Lob, Lob und noch mehr Lob und deswegen möchte ich sie Euch heute vorstellen.

Sie sind perfekte Mitbringsel, ideal für eine Advents-Kaffeerunde oder zum Genuss zwischendurch!

Zutaten für den Teig:

160g Zucker
3 Eier (Größe M)
150g weiche Butter

90g Mehl
90g Speisestärke
1 gestrichener TL Lebkuchengewürz
1 Tl Backpulver

2 Lebkuchen mit Schokoglasur (ohne Oblate!)


Zutaten für das Topping:

250g Mascarpone
120g Frischkäse
65g Puderzucker
2 Lebkuchen mit Schokoglasur (ohne Oblate!)


Und so geht's:

Bevor es überhaupt losgeht erstmal den Backofen vorheizen und zwar auf 170°C Umluft.

Zunächst die trockenen Zutaten (Mehl, Speisestärke, Backpulver & Lebkuchengewürz) vermischen und zur Seite stellen.

Dann in einer anderen Schüssel Eier und Zucker sehr schaumig schlagen.

Zu der schaumigen Eiermasse die weiche Butter in Stücken zugeben und zu einer homogenen Masse verarbeiten.
Dann die Mischung aus trockenen Zutaten zur Eiermischung geben.

Die Mischung der trockenen Zutaten unter die Butter-Ei-Mischung ziehen.

2 Lebkuchen in kleine Stückchen schneiden und unter die Masse rühren.
Das Muffinblech vorbereiten indem in die Mulden des Blechs Papierförmchen gelegt werden.

Im nächsten Schritt den Teig mit einem Esslöffel gleichmässig auf die einzelnen Papierförmchen verteilen.

Bei 170°C Umluft ca. 17-20 min backen und darauf achten, dass die Cupcakes nicht dunkel werden.
Die Cupcakes nach dem Backen erstmal auskühlen lassen.


Und weiter geht es mit dem Topping!
 Mascarpone, Frischkäse und Puderzucker miteinander vermischen.


 2 Lebkuchen in sehr kleine Würfelchen schneiden und diese unter die Masse rühren.

Das Topping mit einem Esslöffel gleichmässig auf den Cupcakes verteilen und es dann darauf verstreichen.


Zu guter Letzt noch mit etwas weihnachtlichem Schokodekor verzieren, eventuell auch mit Streuseln oder einer Prise Kakaopulver und vor dem Servieren noch mal ca. 30 min kalt stellen, damit das Topping nicht zu weich wird.



 Und das war's schon! Ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit! :)

Hoffentlich verfolgt Ihr das Christmas Special auch weiterhin und habt viel Freude daran! 


Hast Du eines der Specials verpasst? Nicht schlimm...hier findest Du die Links zum Nachlesen :)

Christmas Special Woche 1

ConQuore - DIY Weihnachtskarten & Anhänger
GlamourGirl80 - Christmassy Nails
Miss Biggy - DIY Adventskränze


Kommentare:

  1. Klingt super lecker und sieht toll aus. :)

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Schmecken auch noch lecker...das ist noch viel besser ;)

      Löschen
  3. Oh Wahnsinn! Die sehen soooooo lecker aus!
    Mir läuft das Wasser im Mund zusammen!
    Ich glaub ich trau mich doch mal wieder zu backen :)

    Und so klasse fotografiert! Gefällt mir total gut dein Posting!

    Hach was macht das Spaß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeee!
      Die sind wirklich leicht zu machen und nachdem ich ja schon Kuchen auf Instgram gesehen habe, die Du gebacken hast, glaube ich nicht, dass die Cupcakes Dir Schwierigkeiten bereiten dürften!

      Es freut mich total, dass Dir mein Posting gefällt! Und jaaaaaaaa...total viel Spaß! :)

      Löschen
  4. Boah die sehen wirklich wahnsinnig lecker aus.

    AntwortenLöschen
  5. Das Rezept klingt schon mal interessant. Ich habe noch nie Lebkuchen Muffins gegessen. Es klingt aber auf jeden Fall lecker. :-)

    Ich werde es auf jeden Fall demnächst ausprobieren! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind ja auch keine Muffins sondern Cupcakes! Himmelweiter Unterschied!!!!!!! :)

      Es freut mich sehr, dass Du das Rezept ausprobieren möchtest...lass mich mal wissen wie es Dir geschmeckt hat!

      Löschen
  6. GlamourGirl? Wenn ich dich mal besuchen sollte, dann werde ich das in der Vorweihnachtszeit tun. ;D

    Da fällt mir ein: Ich muss/will/verspüre das Bedürfnis, unbedingt die Spekulatiuns-Cupcakes auszuprobieren. *grübel* Muss mir heute unbedingt die Zutaten besorgen. Wenn ich das walkenderweise erledige, fällt das sogar unter "Sport". ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gebongt :P

      Du bist echt klasse...Du verbindest die Dinge immer so geschickt miteinandern, dass sie total sinnvoll werden! Walkend Backzutaten kaufen...da braucht man bei der Mascarpone ja nicht mal ein schlechtes Gewissen haben! :P

      Löschen
  7. Nachtrag: Ich bin 40. Und habe gerade gedacht, dass deine Blogschneeflocken viel schöner sind als meine... So langsam mache ich mir Sorgen um mich... *blush*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, mach Dir keine Sorgen...sowas denk ich auch ständig wenn ich auf anderen Blogs unterwegs bin...ist das denn nicht positiv? Es bedeutet doch nur, dass wir nicht in der Entwicklung stehenbleiben sondern nach Verbesserung streben...oder ist das negativ O.o

      Löschen
  8. Das sieht so mega lecker aus!!! Herrlich! Wieder ein Rezept mehr zum Nachmachen ;)

    AntwortenLöschen
  9. Mmmmh, die Cupcakes sehen lecker aus!

    Lg, Vroni

    AntwortenLöschen
  10. Toll, toll, toll - und das topping toppt ja wohl alles: Mascarpone, pderzucker und frischkäse - zum reinlegen. jamm! da fält mir ein: ich muss demnächst berliner-backen üben. die gibts silvester. und ich habe die noch nie gemacht. ich bin sehr gespannt, ob die was werden. wenn nicht, gibts gekaufte ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Berliner habe ich noch nie selbergemacht...da fällt mir ein, dass ich schonmal diese leckeren Quarkbällchen selber gemacht habe...die die man dann in Zucker und Zimt wälzt...boah waren die lecker!

      Und ja...das Topping ist wirklich richtig lecker :)

      Löschen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr darüber <3

Es ist unnötg Euren Blog im Kommentar zu verlinken, denn das könnt Ihr bereits in der Eingabemaske tun. Aus diesem Grund lösche ich Kommentare die nur dazu dienen Werbung zu machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...