Mittwoch, 12. September 2012

[Rezension] Shades of Grey - Geheimes Verlangen von E.L. James

Ana Steele ist 21, ist Literaturstudentin, hatte noch nie einen Freund und noch nie Sex.

Durch einen Zufall lernt sie Christian Grey kennen. 27, erfolgreicher Geschäftsmann und der attraktivste Mann den Ana jemals kennengelernt hat. Sie ist sofort in seinen Bann gezogen und so sehr sie ihn auch vergessen möchte, es gelingt Ihr einfach nicht.

Auch er scheint sich zu ihr hingezogen zu fühlen und jedes Treffen mit Christian verwirrt Ana mehr. Ohne zu Wissen, worauf sie sich einlässt, taucht Ana immer tiefer in Christian's Welt ein und kommt dabei mit Dingen in Berührung von denen sie nicht mal ahnte, dass sie existieren.

Ana ist geschockt und fasziniert zugleich als Christian sie in die Welt des BDSMs einführt und er beginnt ihre Grenzen auszuloten.

Christian möchte Ana als "sein Eigentum" und Ana muss herausfinden ob sie ihr Leben und ihre Einstellung von Grund auf ändern möchte - und zwar für einen Mann der keine Beziehung führen kann und möchte, wie Ana sie sich wünscht.


Wer hat von der "Shades of Grey" Trilogie noch nicht gehört? Ich glaube, dass mittlerweile die ganze Welt weiss worum es in diesen Büchern geht und zunächst war ich mir nicht sicher, ob ich das Buch lesen möchte. Die einen sind hellauf begeistert, die anderen verabscheuen es abgrundtief.
Also habe ich beschlossen, mir mein eigenes Bild zu machen und habe mich darauf eingestellt, dass ich etwas länger brauchen würde um 602 Seiten durchzulesen.

Ich wurde eines Besseren belehrt. Der Roman hat mich durchweg gefesselt, innerhalb von 2 Tagen hatte ich ihn durch und bin einfach begeistert!
Viele sagen, dass es bei dem Buch nur um Sex geht, dem muss ich widersprechen. Ja, das Buch handelt sehr viel on Sex und dieser ist auch sehr bildlich beschrieben, aber eigentlich geht es um etwas ganz anderes. Es geht um das was man bereit ist für einen anderen Menschen zu tun und vielleicht sogar aufzugeben und so wenig Verständnis ich auch für die Dom / Sub Beziehung und umgekehrt habe und so sehr das für mich niemals in Frage kommen würde, so spannend finde ich doch, welche Gefühle Ana hat, was in ihr vorgeht, wie sie versucht, sich in einer Welt zurechtzufinden von deren Existenz sie zuvor gar nichts wusste.
Ich bin fasziniert von der Veränderung die in Ana und auch Christian vorgeht, die Entwicklung ihrer "Beziehung"  zieht mich in ihren Bann und ich konnte mich während des Lesens absolut in Ana hineinversetzen und habe ihre innere Zerissenheit gespürt, habe mit Ihr "gelitten" und gehofft, dass sie die richtigen Entscheidungen trifft.

Und das Ende des ersten Bandes hat mich mitgenommen. Mir standen die Tränen in den Augen und das passiert mir beim Lesen nie- bei Filmen ja, bei Büchern nein. Der zweite Band ist soeben bei mir angekommen und ich kann es nicht erwarten ihn zu lesen.

Ich kann verstehen, dass es Leser gibt, die sich abgestossen fühlen von der Welt in der Christian zuhause ist und auch von seinen Praktiken. Ja, sie sind befremdlich, aber letztlich geht es, wie schon gesagt, um viel mehr.
Für dieses Buch muss man bereit sein offen für Dinge zu sein, die einem überhaupt nicht zusagen, die einen erschrecken, schocken und abstossen könnten und man muss zwischen den Zeilen lesen. Der Sex und BDSM stehem im Vordergrund, wenn man oberflächlich liest. Liest man tiefer, dann eröffnen sich neue Dimensionen des Romans, die viel viel mehr als Sex und BDSM sind.

Es bleibt wohl dabei...diese Trilogie ist nicht jedermanns Sache und wird die Leserschaft weiterhin spalten. Aber ich kann einfach nur eine absolute Leseempfehlung aussprechen!


E.L. James wurde 1963 geboren. E.L. James ist das Pseudonym der schottischen Bestsellerautorin Erika Leonard, die in London lebt und Mutter von zwei Söhnen ist. Bis vor Kurzem war sie Angestellte bei einem TV-Sender, für den sie verschieden Serien produziert hat. 2011 wurde sie dann durch die "Shades of Grey" Trilogie weltbekannt.

Das Buch erschien am 30. Juni 2012 beim Goldmann Verlag und hat ca. 602 Seiten.
Preis ca. 12,99€,  ISBN: 978-3442478958


Kommentare:

  1. Schöne Rezension. Ich habe das Buch noch nicht gelesen und ich bin auch wirklich hin- und hergerissen ob ich es lesen will. Erstmal wäre es gar nicht mein Genre, das heißt wenn es nicht so einen Hype darum geben würde, wäre ich vermutlich nie darauf aufmerksam geworden... aber neugierig bin ich ja schon, was ich nun über das Buch denken würde!

    AntwortenLöschen
  2. @ Katie: Danke! Das ist eine schwierige Entscheidung, mir ist es auch nicht anders gegangen :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe die Shades of Grey - Reihe! Sie sind zwar im Grunde nicht so weltklasse geschrieben, aber die Geschichte ist neu. Und wie du schon geschrieben hast, es geht um weitaus mehr, als nur um Sex/BDSM, zumindest in diesem Teil. :)

    AntwortenLöschen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr darüber <3

Es ist unnötg Euren Blog im Kommentar zu verlinken, denn das könnt Ihr bereits in der Eingabemaske tun. Aus diesem Grund lösche ich Kommentare die nur dazu dienen Werbung zu machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...