Donnerstag, 13. September 2012

[Rezension] Shades of Grey - Gefährliche Liebe von E.L. James

Ana und Christian leiden Höllenqualen nach ihrer Trennung und ein einziges Treffen reicht aus um die beiden wieder zueinander zu finden zu lassen.

Doch nichts hat sich geändert. Ana möchte nicht als sein SUB leben und möchte von den entsprechenden BDSM Praktiken nichts wissen. Für Christian beginnt ein Abschnitt seines Lebens den er zuvor weder in Erwägung gezogen hat und sich nie vorstellen konnte, als er feststellt, dass er Ana liebt, wirklich liebt.

Gemeinsam finden sie sich in ihrer beginnenden Beziehung zurecht und das ist äusserst schwierig und kompliziert.

Die Schatten von Christian's Vergangenheit und der Kampf um eine "normale" Beziehung sind nicht die einzigen Schwierigkeiten. Eine von Christian's früheren SUBs taucht auf und bedroht das Paar, auch Christian's frühere Meisterin macht Probleme und nebenbei versucht Ana auch noch sich im Berufsleben zurecht zu finden.

Für Ana und Christian ist jeder Tag ein Kampf um ihre Liebe, ihre Beziehung und die Dinge verändern sich in rasantem Tempo.
Ob Christian es schafft, sich mit den Dämonen seiner Vergangenheit auseinanderzusetzen und sie zu bekämpfen? Und ob Ana die Bürde seiner Vergangenheit tragen kann?


Den zweiten Band habe ich gestern bekommen und auch noch am selben Tag durchgelesen. Ich habe ja erst am Tag davor den ersten Band gelesen, war aber so begeistert und gefesselt, dass ich den zweiten Band keinen Moment liegen lassen konnte.
"Gefährliche Liebe" steht dem ersten Band in nichts nach. So war ich auch dieses Mal vom ersten bis zum letzten Wort eine gebannte Leserin, die voller Begeisterung mit Ana und Christian mitgefiebert hat.

Der Anfang ist herzzerreissend. Ana leidet so sehr und ich tat es ihr gleich. In jedem Wort hat die Autorin Ana's Verzweiflung rübergebracht, so intensiv, dass ich den Liebeskummer fast selber hatte.
Dann ein Treffen mit Christian, die Gefühle die dabei endlich wieder frei werden dürfen, die mich als Leserin in Euphorie versetzt haben und dann der Beginn einer Beziehung, wie Ana sie sich gewünscht hat. Die Hochs und Tiefs, die ich genauso gespürt habe wie Ana und am allerwichtigsten...die stetig wachsende Liebe zwischen den beiden. Liebe, die man Christian nicht zugetraut hat, Leben das man Christian nicht zugetraut hat...es hat mich so tief berührt.

Ausserdem erfährt man in Band 2, was Christian als Kind erlebt hat, wieso er, bis er Ana traf, gelebt hat wie er es tat. Man beginnt zu verstehen, zu erfassen was dieser Mensch in seinem Leben durchlitten hat, weswegen er weder Berührungen zulassen kann, noch versteht, dass er geliebt werden könnte.
Ana bewundere ich sehr, sie durchlebt mit ihm jede Phase, jede Entwicklung und durch ihre Liebe und Geduld, ihre Art Widerworte zu geben und sich nicht dominieren zu lassen, kann Christian endlich Liebe zulassen und sich zu dem Menschen entfalten der wirklich in ihm steckt.
Ich habe während des Lesens das ein oder andere Mal heftig mit den Tränen gekämpft, das Buch geht wirklich tief.

Die Faszination die von diesen Entwicklungen ausgeht wird noch durch unertägliche Spannung gesteigert, die durch Christian's Ex-Masterin und seine Ex-Sklavin, aber auch Ana's Ex-Chef ausgeht und viel negatives mit sich bringen.

Auch in "Gefährliche Liebe" geht es wieder viel um Sex, plastisch beschrieben, häufig und ein großer Bestandteil der Story. Aber ganz ehrlich? Er gehört zwar essentiell zur Beziehung von Ana und Christian, aber er zeigt auch bei jedem Mal die Veränderung die in Christian vorgeht und die Veränderung, die die Beziehung er beiden erlebt und somit wichtiger Bestandteil der gesamten Geschichte.

Ich bin wieder absolut begeistert und fiebere nun dem dritten und letzten Teil entgegen, der im Oktober rauskommt. Ich kann es absolut nicht erwarten.

E.L. James hat hier ein weiteres Meisterwerk geschaffen an dem sich nach wie vor die Geister scheiden, das aber meiner Meinung nach unglaublich toll ist!
Meine Empfehlung: unbedingt lesen!


E.L. James wurde 1963 geboren. E.L. James ist das Pseudonym der schottischen Bestsellerautorin Erika Leonard, die in London lebt und Mutter von zwei Söhnen ist. Bis vor Kurzem war sie Angestellte bei einem TV-Sender, für den sie verschieden Serien produziert hat. 2011 wurde sie dann durch die "Shades of Grey" Trilogie weltbekannt.

Das Buch erschien am 03. September 2012 beim Goldmann Verlag und hat ca. 604 Seiten.
Preis ca. 12,99€,  ISBN: 978-3442478965

Kommentare:

  1. Nein, nein, nein! Ich darf mir das nicht durchlesen, es verrät zu viel über das neue Buch und ich bin ja gerade erst am Anfang! Du hast es mit Sicherheit gut geschrieben, aber bisschen zu ausführlich. :)

    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. @Big Size Cinderella ... ich hab kaum was verraten :P

    AntwortenLöschen
  3. war aber so begeistert und gefesselt Dann scheint das Buch ja wirklich gut zu sein. :-)

    AntwortenLöschen
  4. @MissPassiflora...jaaaaa! Ich bin so begeistert und sitze schon wie auf heissen Kohlen weil der dritte Band erst im Oktober rauskommt!

    AntwortenLöschen
  5. Alle sind soooooo begeistert!
    Ich weiß nicht ob ich es lesen soll....

    AntwortenLöschen
  6. Karo, das ist auch eine schwierige Entscheidung. Die Bücher polarisieren schon sehr...entweder man hasst sie oder man liebt sie. Ich persönlich finde die Bücher einfach nur klasse...falls Du sie lesen solltest lass mich doch wissen was Du davon hältst :)

    AntwortenLöschen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr darüber <3

Es ist unnötg Euren Blog im Kommentar zu verlinken, denn das könnt Ihr bereits in der Eingabemaske tun. Aus diesem Grund lösche ich Kommentare die nur dazu dienen Werbung zu machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...