Montag, 25. Juni 2012

[Rezension] Pinguinwetter von Britta Sabbag

Charlotte hat eigentlich ein tolles Leben, es fehlt nur noch die Beförderung auf die sie so lange hingearbeitet hat....doch der Termin hinter dem sie die Verkündung der Beförderung vermutet entpuppt sich als die Verkündung ihrere Stelle.

Zu allem Überfluss teilt Ihr Seelentröster-On-Off-Lover, dass er jetzt DIE Frau gefunden hat und heiraten wird...und er meint damit nicht Charlotte und ihre Mutter ist irgendwo in Grönland unterwegs mit ihrem neuen Freund.

Da hilft nichts ausser Essen und Alkohol um die Seele zu trösten.

Zum Glück gibt es Charlotte's Freundinnen Mona, die selbständige Filz-Handarbeits-Frau, und Trine, Mutter von Charlotte's Patensohn Finn und zum zweiten Mal schwanger & glücklich verheiratet. Die beiden stehen ihr bei und haben nur ihr Bestes im Sinn.

Als wäre das Leben noch nicht schwierig genug trifft Charlotte bei einem Zoobesuch mit Finn auf den alleinerziehenden Eric, der ihr wirklich gefällt und scheinbar Zufallstreffen mit ihr gepachtet hat, denn urplötzlich begegnen sich die beiden ständig und meistens dann, wenn Charlotte ungestylt in Wohlfühlklamotten unterwegs ist oder zu viel getrunken hat. Eric schreckt das nicht ab- zu dumm nur, dass er denkt, dass Charlotte Finn's Mutter ist und sie das nie aufgeklärt hat. Welche Beziehung kann schon auf Lügen basieren?!

Es kommt zu einigen Irrungen und Wirrungen in Herzensangelegenheiten, Streit unter Freunden, eigenartigen Vorkommnissen und einem Wettlauf gegen die Zeit.

Kriegt Charlotte ihr Leben in den Griff und Mr. Right?

 

Dieser Roman von Britta Sabbag ist einfach herrlich! Charlotte's Leben ist kompliziert und dennoch irgendwie total einfach- sie hat ihre Freundinnen, die ihr durch die schweren Zeiten helfen und sie hat die Chance auf eine Zukunft mit Mr. Right. Und alles was dazwischen passiert...das ist das Leben und Britta Sabbag versteht es, das alles so zu verpacken, dass daraus ein perfektes Paket aus Humor und Herzschmerz wird.

Ich hatte unglaublich viel Spaß beim Lesen und habe das Buch in einem Rutsch verschlungen- es fiel mir schon sehr schwer das Buch aus der Hand zu legen um anderen Dingen nachzugehen.

Das Buch ist leichte Kost, die von einer Person aus dem eigenen Freundeskreis stammen könnte und genauso fühlt man sich auch beim Lesen- als ob man ganz nah an Charlotte und ihrem Leben dran ist. Von mir Daumen hoch und eine absolute Empfehlung! Das Buch sorgt für ein paar heitere Stunden :)

 

Britta Sabbag wurde 1978 in Osnabrück geboren und studierte Psychologie, Sprachwissenschaften und Pädagogik in Bonn, wo sie nach wie vor lebt. Sie arbeitete 6 Jahre als Personalerin in diversen Firmen. Als die Krise kam begann sie zu schreiben, was sie sowieso schon immer tun wollte.
Das Buch erschien am 22. Juni 2012  bei Bastei Lübbe und hat ca. 253 Seiten.
Preis ca. 8,99€, ISBN: 978-3-404-16652-7

Kommentare:

  1. Hallo,

    das Buch werde ich mir gleich mal bestellen. Nach deiner Beschreibung klingt es genau nach meinem Buchgeschmack. Danke für diese tolle Vorstellung.

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, dass sie Dir gefallen hat und ich hoffe, dass Du viel Spaß an dem Buch haben wirst :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich habe das Buch heute ausgelesen und bin genau so begeistert wie du :)

    LG
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Och ab und zu mal Leichte Kost, kann ich auch gut haben! Ich wundere mich immer wieso ich keine mail Benachrichtigungen über Antworten bekomme und nun sehe ich , dass ich eine andere mailadresse angegeben habe, die ich so selten benutze! Oh, wie doof! Werd mich da nächste Woche mal durchwühlen!

    AntwortenLöschen
  5. Sowas passiert mir auch ständig :P

    AntwortenLöschen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr darüber <3

Es ist unnötg Euren Blog im Kommentar zu verlinken, denn das könnt Ihr bereits in der Eingabemaske tun. Aus diesem Grund lösche ich Kommentare die nur dazu dienen Werbung zu machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...