Samstag, 12. Mai 2012

Die Röhrdommel


Wir haben eine ganz besondere "Spezies" auf dem Nachbargrundstück- die Röhrdommel.

Mit ihren lieblichen röhrenden, verschleimt, würgenden und extrem lauten Röhr-Lauten hält sie uns des nachts wach, weckt uns des morgens auf und verschönt uns die Tage. Sie kann diese wohlklingenden Röhr-Laute nur durch konsequentes Rauchen erhalten und tut dies fast ohne Unterlass.

Diese ganz besondere Spezies war die letzten paar Wochen verstummt und wir haben schon spekuliert ob sie eventuell weitergezogen ist oder ihrem Röhrdommel-Gehabe erlegen ist, denn es ist unmöglich auszumachen welches Alter die Röhrdommel hat, noch wie sie aussieht. Den Klängen nach zu urteilen dürfte die Röhrdommel so ca. 60 Jahre alt sein, könnte aber durch konsequente und harte Arbeit an ihren lieblichen Lauten auch jünger sein und nur älter klingen.

Es war herrlich ohne die Röhrdommel...natürlich muss man auch ihr ihren Lebensraum geben & gönnen, aber vermisst habe ich sie keine Sekunde. Endlich ruhige Tage und Nächte, denn ihr müsst wissen...die Röhrdommel ist zu jeder Tages- und Nachtzeit aktiv. Ob bei -20°C um 4.30 Uhr morgens oder aber bei 37°C im Schatten um 14 Uhr mittags...ganz egal, die Röhrdommel passt sich den äusseren Umständen an und kommt ihrer Sucht nach wann immer sie muss.

Nun...gestern Abend, ich liege im Bett, habe mich schön in meine Decke gekuschelt bei offenem Fenster, geniesse die kühle, wohlriechende Nachtluft und die Stille der Nacht, da durchdringt ein altbekanntes verschleimtes, super lautes Röhren die Stille. Ich reisse die Augen auf und denke "Das wird doch nicht...?" *röhr, röchel, würg*, meine Augen werden größer "Es kann doch nicht...!" *doppel-röhr, würg*...ich schubs meinen Mann an und flüstere "Die Röhrdommel ist zurück!", mein Mann grunzt "Kann nicht sein!" und schläft weiter....im nächsten Augenblick steigt mit der unnachahmliche Geruch der Röhrdommel in die Nase...Marlboro? Lucky Strikes? Keine Ahnung....und dann wieder die unverkennbaren Röhrdommel-Laute. Diesmal schubst mein Mann mich an "Du hast recht...die Röhrdommel ist zurück."

Kommentare:

  1. *grinst* so eine Röhrdommel haben wir auch 2 Häuser weiter wohnen.... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön, diese Spezies gibt es also nicht nur in unserer Nachbarschaft :P

    AntwortenLöschen
  3. Kuh. Es heißt "Kuh" und nicht "Kuhe". Hätte ich mal besser gleich Röhrdommel geschrieben... :mrgreen:

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein. So eine wohnt auch bei uns nebenan. Seit knapp 2 Monaten oder so. Und die Wände sind doch papierdünn... :( Das Schlimmste: Die Rörhdommel [habe ich noch nie gehört, aber nun weiß ich, wie ich sie insgeheim beschimpfen kann :cool: ] versaut mir mein Morgenritual. Ich sitze bei gutem Wetter immer frühmorgens mit einem Kaffee und einem Buch auf dem Balkon, um mich langsam auf den Tag einzustimmt. Und ich genieße dabei die Stille, die hier recht schnell vorbei ist, wenn der Berufsverkehr richtig rollt. Und nun hustet mir die dumme Kuhe - die mit offenem Fenster schläft - jedes Morgenritual kaputt. Ich könnte... *argh*

    AntwortenLöschen
  5. Ab jetzt weisst Du es ja....die Sumpfkuh ist eine Röhrdommel!

    AntwortenLöschen
  6. Die Spezies scheint wohl wirklich weit verbreitet zu sein.
    Oh mann, wie nervig! Das kann einem das Morgenritual ja nur versauen...vielleicht solltest Du ihr mal besorgt zurufen ob Du den Notruf wählen sollst weil das so grausig klingt :P Tut mir sehr leid um Dein Morgenritual...ich hoffe die Röhrdommel verzieht sich bald wieder.

    Unsere Röhrdommel hält sich fürs Krach machen grundsätzlich draussen auf...und das unweit unserers Schlafzimmerfensters *nerv*.
    Das mit der Röhrdommel fiel mit vor einiger Zeit ein, mein Mann hatte mir erzählt, dass es einen Vogel gibt der Rohrdommel heisst und ich habe ihm nicht geglaubt bis er es mir auf Wikipedia gezeigt hat....und als dann eines nachts mal wieder das röhren losging meinte ich voll genervt "Scheiss RÖHRdommel!"...dann mussten wir voll lachen und seit dem ist es die Röhrdommel :P

    Nun...geteiltes Leid ist halbes Leid...dann können wir jetzt gemeinsam leiden...obwohl mein Leid nicht nennswert gemildert wird durch Deins...komisch ;)

    AntwortenLöschen
  7. Vielleicht würde er sich mal über eine Tüte Hustenbonbons freuen .
    Mir ist es ja sehr peinlich *hüstel*, aber ich bin auch ein Terrassenraucher....

    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  8. Quatsch, das braucht Dir nicht peinlich zu sein! Ich habe auch nichts gegen Terrassenraucher...ich bin's nur leid nachts und am frühen morgen von würgenden, röhrenden, verschleimten, röchelnden Lauten geweckt zu werden- und die gibt ja nun wirklich nicht jeder Terrassenraucher von sich! ;)

    AntwortenLöschen
  9. Bin wohl auch so eine! *schäm* Aber ich rauche höchstens ein - bis zwei am Tag! Wenn überhaupt! EIgentlich nur bei Lust und ich glaub mein Husten-Geschleime kommt größtenteils vom dummen Heuschnupfen... :-(

    AntwortenLöschen
  10. :P Na, so lange Du nicht im Nachbargarten rumhustest ist das okay für mich ;)
    Heuschnupfen ist echt nicht spaßig und das mit dem Rumgehuste bei Heuschnupfen ist auch nicht ungewöhnlich...trotzdem könnte man darauf verzichten, gell?!

    AntwortenLöschen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr darüber <3

Es ist unnötg Euren Blog im Kommentar zu verlinken, denn das könnt Ihr bereits in der Eingabemaske tun. Aus diesem Grund lösche ich Kommentare die nur dazu dienen Werbung zu machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...