Dienstag, 10. Januar 2012

Anke Greifeneder - Heute, morgen und für immer

Clara ist Pianistin, eine bekannte noch dazu. Nach jahrelangen Konzertreisen, die Beziehungen sehr schwer gemacht haben und sie immer wieder für lange Zeit weit von ihrer Familie und ihren Freunden weggeführt hat hat sie nun endlich eine Festanstellung an dem Konservatorium in Aussicht an dem auch sie ihre Ausbildung erhalten hat.

Zunächst läuft für Clara alles gut. Sie trifft Jasper und verliebt sich sofort und eine schöne Beziehung beginnt für die beiden. Als Jasper sie seiner Familie vorstellt fühlt sie sich sofort wohl insbesondere weil ihre Eltern schon in ihrer Kindheit ums Leben gekommen sind....besonders Jasper's Bruder Valentin und dessen Tochter Nele schliesst sie dabei besonders in Herz.

Der plötzliche Schmerz in der Hand beim Klavierspielen ist der Beginn einer Talfahrt. Die Diagnose und die anstehende Operation könnten Clara's Aus als Pianistin bedeuten. Während ihres Vorstellungsgesprächs am Konservatorium verschweigt sie ihr Problem wohl wissend was das für Konsequenzen nach sich ziehen könnte. Und sie hat die Rechnung ohne ihre Erz-Rivalin Amelie gemacht, die den Job genauso sehr möchte wie Clara.

Plötzlich steht Clara ohne Job da, die Pension ihrer Großmutter, das Vermächtnis ihrer Eltern, läuft miserabel, sie muss sich entscheiden...Jasper oder Valentin...und erhält mächtigen Gegenwind von Valentin's Ex-Frau, ihre Großmutter hat einen Herzinfarkt, ihre Schwester schlägt sich mit ihrer Vergangenheit rum und eigentlich weiss Clara gar nicht mehr wie es noch weitergehen soll.

Dann kommt der Lichtblick. Auf rein platonische Weise bietet Valentin seine Hilfe bei der Rettung der Pension an. Ein großer Betrug wird aufgedeckt und mit Valentin's Unterstützung, bei der Clara und er sich immer näher kommen, schaffen sie es aus der Misere herauszukommen. Auch Clara erhält eine zweite Chance sich am Konservatorium zu bewähren und ihre Operation verlief viel besser als gedacht.

Trotz all der Steine die ihr in den Weg gelegt werden schafft Clara es irgendwie ihren Weg zu finden und ihr Herz dem Richtigen zu schenken.

Mein Fazit: Das Buch hat mich von Anfang bis Ende begeistert. Das Buch lässt sich flüssig lesen und schon nach kurzer Zeit bin ich ganz und gar in Clara's Welt mit eingetaucht, habe ihre Höhen und Tiefen mitempfunden und mitgefiebert. Ich habe mich wie Clara's Freundin gefühlt und konnte es nicht abwarten das Buch endlich wieder zur Hand zu nehmen und weiterlesen zu können. Anke Greifeneder hat es (mal wieder) geschafft mich zu fesseln und zu begeistern. Das Buch ist absolut empfehlenswert!

Die Autorin, Anke Greifeneder, ist eine meiner Lieblingsautorinnen. Sie ist 1972 geboren und lebt in Berlin. Sie hat schon 4 unglaublich tolle Bücher veröffentlicht (Klatschmohn, Flaschendrehen, Flurfunk und Fremd Flirten). Sie hat eine ganz besondere Art zu schreiben und begeistert mich jedes Mal aufs Neue.

Veröffentlicht am 15.09.2011, Bastei Lübbe, ISBN: 978-3-404-16053-2

ca. 349 Seiten, Preis: ca. 7,99€

Kaufen: Heute, morgen und für immer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr darüber <3

Es ist unnötg Euren Blog im Kommentar zu verlinken, denn das könnt Ihr bereits in der Eingabemaske tun. Aus diesem Grund lösche ich Kommentare die nur dazu dienen Werbung zu machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...